Newsticker
Tote Zivilisten nach russischem Artilleriebeschuss in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Wie sich das Gesundheitswesen im Raum Neuburg auf die Impfpflicht vorbereitet

Neuburg
18.01.2022

Wie sich das Gesundheitswesen im Raum Neuburg auf die Impfpflicht vorbereitet

Ab Mitte März gilt im Gesundheitswesen eine einrichtungsbezogene Impfpflicht.
Foto: Lennart Preiss/dpa

Plus Mitte März tritt die Impfpflicht im Gesundheitswesen in Kraft. Wie sich die Krankenhäuser im Raum Neuburg darauf vorbereiten und was eine ungeimpfte Heilpraktikerin dazu sagt.

In knapp zwei Monaten tritt die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitswesen in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt müssen alle Beschäftigten in diesem Bereich, vom Pfleger bis zur Reinigungskraft, den Nachweis ihrer Grundimmunisierung gegen das Corona-Virus bei ihrem Arbeitgeber vorlegen. In den beiden Krankenhäusern im Kreis Neuburg-Schrobenhausen laufen bereits die Vorbereitungen, ebenso wie in Arztpraxen und Pflegeheimen. Heilpraktikerin Alexandra Sieg aus Straß droht hingegen ein Berufsverbot, denn sie ist ungeimpft – und will es auch bleiben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.