Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg/Ingolstadt: Aktionen in Neuburg und Ingolstadt: Wie umgehen mit Corona-Spaziergängen?

Neuburg/Ingolstadt
28.12.2021

Aktionen in Neuburg und Ingolstadt: Wie umgehen mit Corona-Spaziergängen?

Wie in vielen anderen Orten gab es auch in Neuburg einen Spaziergang von Gegnern der Corona-Politik.
Foto: Johannes Mayerle

Plus In Neuburg und Ingolstadt protestieren Menschen still bei sogenannten Spaziergängen durch die Stadt. Die Verantwortlichen überlegen, wie sie dem begegnen.

Hunderte Menschen sind am Montagabend durch Neuburg gelaufen, um still gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Die Polizei Neuburg spricht von einer nicht angezeigten Versammlung, die als „Corona-Spaziergang“ kommuniziert wurde. Gegen 19 Uhr haben sich laut Polizeiangaben mehr als 500 Personen im Bereich des Spitalplatzes eingefunden. Die Versammlung bewegte sich demnach zu Fuß durch die Innenstadt bis zum Schrannenplatz. Die Abstände zwischen den Teilnehmern wurden größtenteils eingehalten, schreibt die Polizei, zu Störungen sei es nicht gekommen. Am Schrannenplatz stellten die Teilnehmer Kerzen ab. Die Versammlung endete gegen circa 21 Uhr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.