Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Parkraum dringend gesucht: Zu wenige Stellflächen im Schwalbanger und Ostend

Neuburg
29.03.2022

Parkraum dringend gesucht: Zu wenige Stellflächen im Schwalbanger und Ostend

Viele Autos, aber nur wenig Parkplätze: Mit diesem Problem haben Anwohner wie Hawzeen Salih (Zweiter von rechts) zu kämpfen. Den Parkplatzmangel im Ostend und im Schwalbanger – im Bild die Richard-Wagner-Straße – wollen Verkehrsreferent Bernhard Pfahler (links) und Stadtteilmanager Marek Hajduczek (rechts) angehen. Wie es gehen könnte, zeigt Ilona Beyer-Stempfle von der Gemeinnützigen Bau- und Siedlungsgenossenschaft mit einem besonders platzsparenden Bauprojekt neben dem BRK-Heim.
Foto: Andreas Zidar

Plus Im Neuburger Schwalbanger und im Ostend gibt es zu wenige Parkflächen. Mit einer Bürgerbeteiligung wollen Betroffene Lösungen finden. Doch die grundlegenden Probleme bleiben.

Acht neue Parkplätze. Immerhin. Neben dem Bürgerhaus im Schwalbanger, auf einer ehemaligen Grünfläche, ist in den vergangenen Tagen eine neue Parkfläche entstanden, die in Kürze nutzbar sein soll. Es ist eine Entlastung für die angespannte Parksituation im Viertel. Auch wenn es nur der viel zitierte „Tropfen auf den heißen Stein“ ist, wie Verkehrsreferent Bernhard Pfahler betont. Nach seiner Schätzung fehlen im Schwalbanger und im Ostend mindestens 60 Stellplätze. Anwohner beklagen „katastrophale“ Zustände, wenn es um die Suche nach einem Parkplatz geht. Doch wie kann man die Situation in den beiden Stadtteilen nachhaltig verbessern?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.