Startseite
Icon Pfeil nach unten
Neuburg
Icon Pfeil nach unten

Neuburg-Schrobenhausen: Europawahl: CSU gewinnt, aber AfD wird zweitstärkste Kraft im Landkreis

Neuburg-Schrobenhausen

Europawahl: CSU gewinnt, aber AfD wird zweitstärkste Kraft im Landkreis

    • |
    Moritz Knöferl aus Karlshuld kandidierte für die CSU auf Platz 38. Sein Einzug ins Europaparlament war von Anfang an aussichtslos, sein Gang zur Wahlurne am Sonntag war jedoch keine Frage.
    Moritz Knöferl aus Karlshuld kandidierte für die CSU auf Platz 38. Sein Einzug ins Europaparlament war von Anfang an aussichtslos, sein Gang zur Wahlurne am Sonntag war jedoch keine Frage. Foto: Carl Luis Schmidt

    Der Rechtsruck war vorhergesagt worden. Rechtspopulistische Parteien haben bei der Europawahl in Frankreich, Österreich, Italien und in den Niederlanden starken Zuspruch von den Wählerinnen und Wählern bekommen. Auch in Deutschland legt die AfD enorm zu und überholt SPD und Grüne. Das Ergebnis lässt sich auch auf den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen übertragen. Bei einer Wahlbeteiligung von 62,9 Prozent holt die CSU zwar insgesamt die meisten Stimmen, doch den größten Zuwachs verzeichnet die AfD. In 15 von 18 Kommunen wurde sie am zweithäufigsten gewählt. Dahinter kommen - mit mehr oder minder großem Abstand - die Freien Wähler.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden