Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Sternsinger sind ab Donnerstag in Neuburg unterwegs

Neuburg
04.01.2022

Sternsinger sind ab Donnerstag in Neuburg unterwegs

Die Sternsinger sammeln ab Donnerstag in Neuburg wieder Spenden.
Foto: Bernhard Weizenegger

In Neuburg und Umgebung sind Kinder und Jugendliche als Sternsinger ab Donnerstag unterwegs.

Gottes Segen für das neue Jahr – den bringen in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche als Sternsinger in der Pfarreiengemeinschaft St. Peter und Hl. Geist. Selbstverständlich halten sie sich dabei an die geltenden Corona-Regeln und Auflagen, heißt es in einer Pressemitteilung.

An Dreikönig, 6. Januar, werden die Sternsinger in die Gottesdienste aller sieben Pfarrgemeinden kommen. Dort tragen sie ihren Segensspruch vor und Weihrauch, Kreide und die Segensbänder für die Türen werden gesegnet. Am Ende des Gottesdienstes bitten die Sternsinger um eine Spende für die Projekte des Kindermissionswerks.

Sternsinger in Neuburg und Umgebung ab Donnerstag unterwegs

Vor allem am Nachmittag des Dreikönigstags, teilweise aber auch an den darauffolgenden Tagen, sind die Sternsinger dann in den jeweiligen Gemeinden unterwegs. Dabei ist unbedingt zu beachten, dass die Gruppen vor der Haustür stehen bleiben müssen und nicht singen dürfen! In Mehrfamilienhäusern und Wohnblocks können die Sternsinger deshalb nur Infoblätter einwerfen und nicht persönlich ins Haus kommen.

Die Sternsinger bemühen sich, zu möglichst vielen Häusern zu kommen. Wo dies nicht gelingt, bitten sie um Verständnis. In Anbetracht der aktuellen Corona-Situation wollen und dürfen nicht so viele Kinder wie in den Vorjahren von Haus zu Haus ziehen. Sollten die Sternsinger nicht erscheinen, finden die Bürgerinnen und Bürger ab Sonntag, 9. Januar, Segens-Aufkleber und Faltblätter zum Mitnehmen in den Kirchen oder im Pfarrbüro.

Pfarrer Herbert Kohler und Gemeindereferentin Anne Strahl bitten sehr herzlich um wohlwollende Unterstützung dieser traditionsreichen Aktion. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.