Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: "Tödlicher" Entschluss: Neuburger Gastronomen kritisieren geplante 2G-Plus-Regel massiv

Neuburg
07.01.2022

"Tödlicher" Entschluss: Neuburger Gastronomen kritisieren geplante 2G-Plus-Regel massiv

In der Gastronomie gilt künftig die 2G-Plus-Regel. Nur geboosterte Besucherinnen und Besuchen dürfen dann noch ohne Test Restaurants und Cafés aufsuchen.
Foto: Arne Dedert, dpa

Plus Für Restaurant und Cafés gilt künftig die 2G-Plus-Regel. Das haben Bund und Länder jüngst bekannt gegeben. Einige Neuburger Gastronomen sprechen dabei von einer Katastrophe.

Eigentlich hatten sich die Gastronomen gut auf die 2G-Regel eingestellt – und jetzt kommt bereits der nächste Schlag. In der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz wurde eine Entscheidung getroffen, bei der viele Neuburger Gastronomen von einer Katastrophe sprechen. Denn statt 2G gilt nun 2G-Plus. Wer geimpft oder genesen ist, braucht also für den Restaurantbesuch künftig einen zusätzlichen Test. Ausgenommen sind nur noch Bürgerinnen und Bürger, die bereits ihre Booster-Impfung erhalten haben. Während Bundeskanzler Olaf Scholz dabei von einer strengen, aber notwendigen Regelung spricht, mit der die Ausbreitung der Omikron-Variante eingedämmt werden, soll, macht sich unter Neuburger Gastronomen Ratlosigkeit und Unverständnis breit. Sie befürchten schmerzhafte Einbußen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.