Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Vor 50 Jahren übernimmt Günter Großmann das Café Röckelein in Neuburg

Neuburg
05.01.2022

Vor 50 Jahren übernimmt Günter Großmann das Café Röckelein in Neuburg

Günter Großmann in seinem Café mit einem Stück Käsesahnetorte. „Die geht immer“, sagt er.

Plus In der Theresienstraße in Neuburg gibt es seit fast 190 Jahren eine Konditorei mit Café. Es war die erste ihrer Art in Neuburg. Seit 50 Jahren wird sie nun schon von Günter Großmann geführt. Auch mit 78 Jahren denkt er nicht ans Aufhören.

Die Mozarttorte gehört zu seinen Verkaufsschlagern. Kein Wunder, schließlich ist in ihr alles vereint, was Naschkatzen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: Nougat, Pistazien, Marzipan, umhüllt von einem Mantel aus Sahne. „So was gibt’s in Neuburg sonst nirgends“, ist Günter Großmann überzeugt, während er Mandelkrokant auf die Haube streut. Noch ein paar goldene Papiergeigen auf die Sahnetupfen drapiert – fertig ist das Prachtstück, das sich später zwischen Himbeersahne, Bratapfelkuchen und Baumkuchenspitzen im Schaufenster des Café Großmann präsentieren darf. Seit 1835 wird in dem Haus in der Theresienstraße schon Kuchen verkauft und seit mittlerweile 50 Jahren ist es das Geschäft von Günter Großmann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.