Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Weil er sich nicht ausweisen will: Neuburger bedroht und verletzt Polizisten

Neuburg
09.01.2022

Weil er sich nicht ausweisen will: Neuburger bedroht und verletzt Polizisten

Ein Mann aus Neuburg ist der Polizei gegenüber am Samstag handgreiflich geworden.
Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Nach einem Vorfall wollte sich ein Mann aus Neuburg gegenüber der Polizei nicht ausweisen und leistete heftigen Widerstand. Dabei bedrohte er die Beamten und verletze einen davon.

Weil er sich bei einer Kontrolle nicht ausweisen wollte, hat ein Mann am Samstagnachmittag in Neuburg Polizisten bedroht und einen Beamten leicht verletzt. Laut Bericht kam es zuvor zu einer Körperverletzung am Hans-Nebelmair-Platz, in die der 25-Jährige involviert war. Im weiteren Verlauf sollte die Identität des Tatverdächtigen festgestellt werden. Der Mann weigerte sich jedoch, Angaben zu seiner Person zu machen und sich auszuweisen.

Mann aus Neuburg bedroht Polizisten

Als die Beamten ihn durchsuchen wollten, drohte er ihnen Schläge an und es wurde eine weitere Polizeistreife verständigt. Da der 25-Jährige weiterhin die Angaben zu seiner Person verweigerte, wurde er vorläufig festgenommen. Dabei leistete er Widerstand und verletzte einen der Polizisten. Nachdem die Beamten schließlich die Identität des Mannes festgestellt hatten, stellte sich heraus, dass er wegen eines Haftbefehls gesucht wird. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (nr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.