i
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)
Foto: Ralf Lienert (Symbolbild)

Mit einem Maßkrug soll ein 20-Jähriger auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen gegen den Kopf eines 22-Jährigen geschlagen haben. Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Schrobenhausen
19.06.2022

Mit dem Bierkrug gegen den Kopf: 20-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Eine Rauferei auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen hat für einen 20-Jährigen im Gefängnis geendet. Die Kripo Ingolstadt ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

In der Nacht auf Samstag kam es auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen zu einer Rauferei, bei der ein 22-jähriger Eritreer verletzt worden ist. Die Polizei hat umgehend einen somalischen Tatverdächtigen festgenommen. Jetzt ermittelt die Kripo Ingolstadt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Der Verdächtige soll mit einem Maßkrug gegen den Kopf des 22-Jährigen geschlagen haben

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zwischen den beiden Männern auf dem Schrannenfest zu einer Schlägerei, bei der der Tatverdächtige mit einem Maßkrug gegen den Kopf des 22-Jährigen geschlagen haben soll. Einsatzkräfte der Polizei fanden den 20-Jährigen in seiner Wohnung und nahmen ihn vorläufig fest.

Der Haftrichter in Ingolstadt hat Haftbefehl erlassen

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde er dem zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts Ingolstadt vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Mittlerweile befindet sich der Verdächtige in Untersuchungshaft. Der Verletzte konnte nach Angaben der Polizei inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Zum genauen Ablauf und der Motivlage wird derzeit noch ermittelt. (nr)

Facebook Whatsapp Twitter Mail