Versammlung

26.04.2017

18000 Kilometer in einem Jahr

Die neue Führung des Bayern-Fan-Club Karlshuld: Vorstand, Beirat und Ausschuss führen mit Michael Lederer (Sechster von links) an der Spitze den Bayern-Fanclub Bierstüberl.
Bild: Uwe Kühne

Karlshulder Fanclub des FC Bayern München begleitet seinen Verein überall hin, fährt selbst nach Turin oder Madrid. An der Spitze steht weiterhin Michael Lederer

Michael Lederer steht weiter an der Spitze des „Bayernfanclub Bierstüberl“ aus Karlshuld. Die Mitgliederversammlung wählte ihn mit seinen Vorstandsmitgliedern einstimmig wieder.

Verabschiedet wurden die Ausschussmitglieder Monika Bährle und Markus Jung. Es war eine Bilanz, die sich sehen lassen kann, die Michael Lederer im „Stüberl“ in der Jahresversammlung vorlegte. „Der Erfolg des Vereines ist kein Zufall, sondern beruht auf der Teilnahme am „Allesfahrerprogramm“, bei dem es für jedes Heimspiel 45 Karten gibt“, stellte Lederer fest. Dazu kommen 24 Jahreskarteninhaber, sodass mindestens 69 Fans bei den Heimspielen dabei sind. Und wenn dann noch Mitglieder weitere Karten bestellen, können wie beim Pokalspiel gegen Dortmund sogar zwei Busse für die 112 Fans eingesetzt werden.

Weil die Karlshulder Bayern-Fans reiselustig sind, hat der Vorstand 52 Fußballfahrten organisiert. 30 Busfahrten gingen nach München, um mit 1800 Fans den FC Bayern (FCB) in 17 Bundesliga-, sechs Champions-League- und drei DFB-Pokalspielen zu unterstützen. Dazu kamen zwei Spiele der FCB-Amateure, ein Spiel des Audi-Cups und das Länderspiel Deutschland gegen Italien. 22 Auswärtsfahrten mit 264 Fans gab es zu 14 Bundesligaspielen, dem DFB-Pokalspiel in Jena und dem Endspiel in Berlin, den vier Champions-League-Spielen in Turin, Lissabon, Madrid und Eindhoven, zum Freundschaftsspiel beim Karlsruher SC und dem Ligapokal in Dortmund. Am Ende der Saison standen über 18000 Kilometer auf dem Tachometer. Ähnlich rasant ist die Mitgliederentwicklung. Waren es beim Start 1994 gerade einmal 15, sind es heute 445, denen neben den Fußballspielen auch gesellschaftlich und zur Kameradschaftspflege etwas geboten wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was steht für 2017 auf der Agenda? Im Fußballbereich das Allesfahrerprogramm 2017/2018 und die Auswärtskartenbestellung. Im geselligen Bereich Sommerfest, Sommerausflug, Gäubodenfest, Weinfest, Pokerturnier, Schafkopfturnier und Weihnachtsfeier. Ein großer Tag wird im September die Übernahme des neuen Vereinsbusses, eines neunsitzigen Citroen Jumpy Kombi, verbunden mit der Einweihung der dazugehörenden Garage sein.

1. Vorsitzender: Michael Lederer;

2. Vorsitzender: Stefan Eichlinger;

3. Vorsitzend.: Michael Birgmann (neu);

Kassier: Thomas Artner;

Schriftführer: Stefan Kneißl;

Beisitzer: Ludwig Glöckl (neu), Rainer Hartel, Bianca Lederer, Andreas Meier (neu), Markus Mittermeier;

Vereinsausschuss: Michael Binder, Stephan Dittenhauser (neu), Benjamin Jung, Regina Kraus, Wolfgang Kraus, Dominik Krammer (neu), Bernhard Kunwald, Manuel Melzer (neu), Max Niedermeier (neu), Kathi Öxler, Andreas Polzer (neu), Stefan Zech.

Kassenprüfer: Andreas Fürholzer, Michael Kraus.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20043rolg().tif
NR-Tippduell

B-Klassist fordert Mösler heraus

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen