Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Abstiegskampf wird zur Nervenschlacht

06.03.2009

Abstiegskampf wird zur Nervenschlacht

Karlshuld l jr l Die erste Karlshulder Männermannschaft gewann mit einer guten Leistung in Friedrichshofen und bleibt damit punktgleich mit Stepperg an der Tabellenspitze. l Landesliga Süd: Damen I - TSV Milbertshofen I 2521:2534: Zu Beginn mussten Pia Huber (427) und Karin Albrecht (395) gleich 87 Holz abgeben. Monika Krammer (410) und Marianne Weichhart, die mit 442 Holz beste Karlshulderin war, verkürzten den Rückstand dann auf 37 Zähler. In der Schlusspaarung konnten dann Martina Reil (418) und Daniela Wagner (429) noch einige Holz gewinnen - zum Sieg reichte es allerdings nicht mehr. Durch diese neuerliche Heimniederlage wird der Abstiegskampf immer mehr zur Nervensache und es bleibt zu hoffen, dass die Damen in den restlichen Kämpfen die nötigen Punkte einfahren.

l Bezirksliga Nord: Damen II - KC Munningen I 2324:2462: Auch für die Damen 2 wird es ein schwerer Weg bis zum Klassenerhalt. Im Heimkampf gegen Munningen geriet man einmal mehr von Anfang an auf die Verliererstraße und konnte dem Kampf zu keiner Phase eine Wende geben. - Ergebnisse: Karin Öxler 406, Silvia Habermeyer 362, Sieglinde Riehl 418, Katrin Weichhart 416, Irmgard Dolatschko 372, Nicole Öxler 350 Holz.

l Kreisklasse: Gut Holz Ingolstadt II - Damen III 2323:2144: In ihrem vorletzten Wettkampf musste auch das dritte Damenteam eine Niederlage einstecken. Dennoch hat man bereits vorzeitig den Klassenerhalt erreicht. Beste Karlshulderin war die Jugendkeglerin Tina Wittmann mit 381 Holz. Weitere Ergebnisse: Sylvia Zerhaft 348, Margit Habermeyer 356, Susi Vollmeier 327, Roswitha Kober 357, Anita Bauch 375 Holz.

l Bezirksliga A Nord: VfB Friedrichshofen I - Herren I 5067:5238: Nach diesem Erfolg steht die erste Herrenmannschaft weiter punktgleich mit dem KC Stepperg an der Tabellenspitze. Den Grundstein zu diesem Erfolg legten bereits die Startkegler Christian Wagner (861) und Bernd Weichhart (890), die ihr Team mit 87 Holz in Führung brachten. Gerhard Bitterwolf (859) und Rudi Kühnlein (835) bauten den Vorsprung dann sogar noch um einige Zähler aus. Stefan Riehl, der mit 909 Holz einmal mehr tagesbester Kegler war und Udo Hammerer (884) ließen dann am Sieg keine Zweifel mehr aufkommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

l Bezirksliga B Nord: TSV Etting I - Herren II 2538:2640: Bei noch vier ausstehenden Wettkämpfen darf man bei weiterhin guten Leistungen durchaus noch hoffen, ein Wörtchen um die Meisterschaft mitzureden. Neben dem Tagesbesten, Josef Seitle, der 470 Holz erzielte, glänzte Markus Öxler mit starken 468 Holz. Weitere Ergebnisse: Josef Albrecht 428 Holz, Olaf Kugler 392 Holz, Matthias Thiele 434 Holz, Gottfried Maderholz 448 Holz.

l Kreisklasse A2: Herren III - ESV Ingolstadt III 2450:2433: Reiner Knikl (373) und Thomas Dürfeldt (423) brachten ihr Team mit 23 Zählern in Führung. Gerhard Donabauer (399) und Hans-Peter Kober bauten den Vorsprung auf 30 Holz aus. Durch eine starke Leistung auf der letzten Bahn sicherten Jürgen Schwarz (423) und Adolf Winzer (439 den knappen Sieg für die Karlshulder.

l Kreisklasse B2: Herren IV - KC Stepperg III 2365:2446: Schon in der Mittelpaarung drehte sich der Kampf deutlich zugunsten der Gäste. Bester Karlshulder Kegler war Siegfried Weichhart mit 430 Holz. Weitere Ergebnisse: Albert Lehmeier 392, Walter König 380, Josef Reisner 384, Gerhard Habermeyer 370, Michael Habermeyer 409 Holz.

l Bezirksliga Nord, A-Jugend: KC Pöttmes - Karlshuld 1457:1563.

l Kreisklasse B2, B-Jugend: Karlshuld - Kipfenberg 1005:959.

l SK Lenting - B-Jugend 917:949.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren