Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Alpenrose Grimolzhausen gelingt Dreifachtitel

Schießen

06.02.2015

Alpenrose Grimolzhausen gelingt Dreifachtitel

Sieger vereint: Das obligatorische Gruppenfoto aller anwesenden Könige nach dem Auftakttanz war die letzte Amtshandlung der alten Gaukönige.
Bild: Gudrun Parente

Geheimnis um die neuen Würdenträger beim Gauschützenball gelüftet

Für viele Schützinnen und Schützen ist das letzte Januar-Wochenende bereits schon Monate vorher fest reserviert. Traditionell richtet hier der Sportschützengau Pöttmes-Neuburg im Neuburger Kolpingsaal den Gauschützenball für seine Mitglieder aus.

Genauso klassisch wurde der Abend vom Ehepaar Breimeir angeführten Auftakttanz mit den Schützenkönigen und Königinnen und deren Begleitung eröffnet. Bevor die Proklamation der neuen Gaukönige vollzogen wurde, bedankte sich der Sportschützengau bei den noch amtierenden Königen mit einem kleinen Geschenk für ihren Einsatz in dem vergangenen Jahr. Zudem wurden sie vom 2. Gauschützenmeister Markus Mayr gebeten, die feierlichen und glanzvollen Königsketten abzugeben. Anschließend wurde die mit Spannung erwartete Bekanntgabe der neuen Gaukönige begonnen. Neuer Gaujugendkönig ist Jonas Neff von Eintracht Ambach mit einem 21,8-Teiler. Seine Vereinskameradin Anna-Maria Schlicker sicherte sich mit einem 35,8-Teiler den zweiten Platz vor Marko Burghart (46,4-T) von Birkenlaub Klingsmoos.

Bei den weiteren drei Königswürden erlebten die Anwesenden fast ein kleines sensationelles Ereignis: Alle Titel gingen an Mitglieder von Alpenrose Grimolzhausen. Neue Damenkönigin darf sich Michaela Meier nennen. Ihr 45,1-Teiler war unschlagbar für Sabine Füssl (47,0-T/Eintracht Ambach) und Silvia Geiger (63,9-T/Edelweiß Reicherstein).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei den Luftpistolenschützen war der 18,8-Teiler von Martin Spies das Maß aller Dinge. Platz zwei und drei gingen an Roland Nowak (66,2 Teiler) und Michael Kleber (74,5 Teiler). Ebenfalls beide Schützen im gleichen Verein bei Abendstern Ludwigsmoos. Das Bladdl-Glück war auch Michael Korn hold. Sein 35,5-Teiler war nur um 1,6 Punkte besser als von Maximilian Gottschall (37,1-T/Abendstern Ludwigsmoos). Damit darf er nun ein Jahr lang die prächtige Königskette repräsentieren. Ralf Kramer (Birkenlaub Klingsmoos) hat sich mit einem 43,9-Teiler auf Platz drei durchgesetzt.

Für den weiteren stimmungsvollen Verlauf des Abends sorgte, neben der Faschingsgesellschaft aus Bertoldsheim mit seinem Prinzenpaar, Garde und Hofstaat, die Musikgruppe „Coco-Nuts“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren