Kegeln

26.09.2018

Aufsteiger muss Federn lassen

Steppergs Erste kassiert deutliche Niederlage. Die anderen Teams siegen

Stepperg Mit einer deutlichen Niederlage kehrte die erste Mannschaft des KV Stepperg vom Gastspiel in Aichach zurück. Besser machte es die zweite Garnitur, die in einem kuriosen Spiel zu Hause gegen Handfeste Ingolstadt gewann. Einen weiteren Sieg fuhr Mannschaft drei in Lenting ein.

Herren, Bezirksliga Nord: TSV Aichach – KV Stepperg 6:2 (3114:3001) Zu Beginn sah es noch so aus, als könnte der Aufsteiger den Kampf ausgeglichen gestalten, denn Sebastian Wühr (2:2, 482:498) und Steppergs Tagesbester Jörg Stachel (2,5:1,5; 535:525) spielten Unentschieden und gaben nur sechs Kegel ab. Dieter Heckl (2:2, 483:513) und Johannes Friedl (2:2, 511:504) teilten sich ebenso die Punkte, gaben aber weitere 23 Holz ab. Das Schlusspaar Armin Mayer (2:2, 490:542) und Stefan Schuster (1:3, 500:532) konnten dem Spiel keine Wende mehr geben.

Herren, Kreisklasse A1: KV Stepperg II – Handfeste Ingolstadt 4:2 (2164:2088) Sehr gute Ergebnisse erspielte das Stepperger Startpaar. Jeweils mit Tagesbestleistung konnten Roland Skarica (2:2, 561:510) und Klaus Hager (3:1, 561:521) ihre Mannschaftspunkte verbuchen. Mit 91 Holz Vorsprung schickte man das Schlusspaar ins Rennen. Thomas Hell (1:3, 486:527) und Sohn Manuel (1:3, 556:530) gaben zwar ihre Punkte ab, konnten aber den Holzvorsprung verteidigen.

Herren, Kreisklasse B1: SK Lenting II – KV Stepperg III 2:4 (1924:1940) Einen weiteren knappen Erfolg erzielte die dritte Garnitur beim Gastspiel in Lenting. Ersatzmann Claus Riedl (4:0, 527:453) sorgte mit Stepperger Tagesbestleistung für einen beruhigenden Vorsprung. Josef Färber (1:3, 482:520) konnte nicht mithalten und verringerte den Vorteil auf 36 Kegel. Josef Heckl (1:3, 501:545) traf auf den Tagesbesten und leistete großen Widerstand. Auf den Nebenbahnen hatten beide Kegler einen rabenschwarzen Tag. Franz Schuster (3:1, 430:406) konnte dieses Duell für sich entscheiden, womit am Ende noch 16 Holz übrig blieben. (cr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren