1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Aufstiegsfeier mit „Verspätung“

A-Klasse Neuburg

25.04.2016

Aufstiegsfeier mit „Verspätung“

Erst enttäuscht, dann in Feierlaune: Die Kicker des FC Illdorf (rechts Ulrich Birkmeir) unterlagen zunächst in Langenmosen mit 0:2. Knapp zwei Stunden später standen sie aber dennoch als Aufsteiger in die Kreisklasse fest, da der SV Bertoldsheim gegen die TSG Untermaxfeld II nur zu einem Remis kam.
Bild: Dirk Sing

FC Illdorf verliert erst in Langenmosen mit 0:2, profitiert dann aber vom Bertoldsheimer Remis

Der FC Illdorf verlor seine Partie gegen die DJK Langenmosen II zwar mit 0:2. Dennoch ist der Armbrust-Truppe der Aufstieg in die Kreisklasse Neuburg sicher, da der SV Bertoldsheim gegen die TSG Untermaxfeld II über ein 1:1 nicht hinauskam. Im Tabellenkeller konnte sowohl Schlusslicht Brunnen als auch der FC Türkenelf Schrobenhausen Siege einfahren. (pietb)

Ludwigsmoos – Pöttmes II 1:0

Die 50 Zuschauer sahen eine zerfahrene erste Halbzeit mit vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. In der 40. Minute gelang der Heimelf der 1:0-Führungstreffer, als Daniel Kraus nach einem Konter Bernhard Kraus mustergültig bediente, sodass dieser nur noch einschieben musste. Im zweiten Abschnitt verflachte das Geschehen zunehmend. Erst in der 65. Minute hatte der SVL die Chance zum 2:0. Manfred Häckel traf per Kopf aber nur die Latte. Da im Anschluss nichts Nennenswertes mehr geschah, gewann der SVL verdient mit 1:0. (svl)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Holzheim – Türk Schrobenh. 3:4

Die Holzheimer Defensive brachte durch viele Nachlässigkeiten das eigene Tor immer wieder in Gefahr. Die Gäste nutzen diese Schwäche und gingen dreimal in Führung. Nur weil man diesmal die wenigen sich bietenden Chancen nutzen konnte, gelang den Holzheimern bis zur Pause zweimal der Ausgleich durch Paul Ernst (15.) und Florian Säckler (36.). Die zweite Hälfte verlief zerfahren, denn die Gäste versuchten, das Match über die Zeit zu bringen. Holzheim fand dadurch nie ins Spiel. Das Tor zum 2:4 durch Erhan Türk fiel in der 78. Minute. Das 3:4 war ein Foulelfmeter durch Stefan Kühling (80.). (ko)

Baar – Sinning 0:0

Zwei gleichwertige Mannschaften absolvierten die erste Halbzeit ohne nennenswerte Höhepunkte. Auch nach dem Wechsel blieben beide Teams ihrer Spielanlage treu, sodass sich das Geschehen großteils zwischen den beiden Strafräumen abspielte. In der Schlussphase waren noch die beiden Möglichkeiten für Baar – übrigens die einzigen des ganzen Spiels – erwähnenswert. Sie blieben jedoch ungenutzt, sodass es beim leistungsgerechten Unentschieden blieb. (nrb)

Steingriff – Weichering 3:4

In der sechsten Minute gingen die Gäste durch Xhemajl Halili in Führung. Elf Minuten später hatten die Gastgeber bereits die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch der Schuss von Sebastian Kraus traf nur die Latte. Wenig später machte es Andreas Krammer aufseiten der Weicheringer besser und traf zum 0:2 (19.). Vier Minuten danach konnte Sebastian Kraus per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen. In der 31. Minute traf wiederum Halili zum 1:3. Kurz vor der Pause verkürzte die Heimelf wieder auf 2:3 – dieses Mal durch Adnan Tufan. Nach dem Seitenwechsel fand der SVS besser ins Spiel. Doch es waren die Gäste, die in Person von Jürgen Kreller, der per Kopf traf, ihre Führung ausbauten (66.). Kurz darauf mussten die Gastgeber zu zehnt weitermachen, da Torschütze Adnan Tufan wegen absichtlichen Handspiels das Feld mit Rot verlassen musste. Nachdem Rudi Henze in der 78. Minute zum 3:4 traf, drängten die Gastgeber auf weitere Tore und verlagerten das Spiel in die Hälfte des SVW. Doch die Lilaweißen konnten keine ihrer Chancen verwerten. (pietb)

Langenmosen II – Illdorf 2:0

Nach einer Serie von Niederlagen überraschte Langenmosen II mit dem 2:0-Heimsieg gegen Spitzenreiter FC Illdorf. Und der Erfolg der Schützlinge von Tobias Baierl war absolut verdient. Manuel Greiner glückte in der 25. Minute das 1:0. Joker Alexander Mayr sorgte in der 88. Minute für den Endstand. (nym)

Brunnen – Ober-/Unterh. 1:0

Drei Punkte konnte der Tabellenletzte gegen den Elften aus Oberhausen einfahren. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Johannes Koppold in der 62. Minute das Tor des Tages. (pietb)

Bertoldsheim – U’maxfeld II 1:1

Die Gäste profitierten in der siebten Minute von einem Abspielfehler der SVB-Abwehr. Sascha Bissinger nutze die Chance zum 0:1. Danach standen die Mösler 30 Meter vor dem eigenen Kasten und verteidigten mit elf Mann die Führung. Die Bertoldsheimer versuchten beständig, sich Chancen zu erarbeiten. Doch die vielbeinige Abwehr der Gäste ließ nichts zu. Mit dem Pausenpfiff gelang nach einer schönen Kombination Alasane Dusmane der längst fällige Ausgleichstreffer. Auch in der zweiten Halbzeit standen die Gäste sehr tief und verteidigten das Unentschieden. Dies gelang den Untermaxfeldern auch, da die Heimelf es nicht schaffte, die Vielzahl der Angriffe bis zum Schluss konsequent fertig zu spielen. So stand am Ende ein glücklicher, jedoch nicht unverdienter Punktgewinn für die Gäste. (awei)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
081rolg()_bearbeitet-1.jpg
NR-Tippduell

SV Straß holt sich den „Jackpot“

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden