1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Burgheim II beendet seine Negativserie

B-Klassen-Spiel unter der Lupe

11.05.2015

Burgheim II beendet seine Negativserie

Klare Angelegenheit: Maximilian Lenz (links) und die zweite Vertretung des TSV Burgheim hatten im Heimspiel gegen den SV Wagenhofen (rechts Patrick Eichel) keine Probleme und gewannen mit 3:1.
Bild: Xaver Habermeier

Hausherren feiern gegen den SV Wagenhofen einen verdienten 3:1-Heimsieg

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie konnte die zweite Mannschaft des TSV Burgheim im B-Klassen-Heimspiel gegen den SV Wagenhofen wieder einmal einen „Dreier“ einfahren. Am Ende stand ein 3:1-Sieg zu Buche, der bei besserer Chancenverwertung durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Andreas Sausel brachte die Heimelf nach toller Vorarbeit von Martin Ottilinger in Führung. Nachdem Sausel in der zwölften Minute eine weitere Chance ausließ, war es Martin Ottilinger, der nach Maßflanke von Sausel per Direktabnahme das 2:0 erzielte (27.). Burgheim dominierte auch weiterhin eindeutig die Partie, versäumte es allerdings, diese vorzeitig zu entscheiden. Alleine Ottilinger hatte mehrmals das 3:0 auf den Schlappen, scheiterte aber jeweils knapp (31./34.). Als Manuel Pototzky kurz vor der Pause nach einem unwiderstehlichen Alleingang nur den Pfosten traf, ging es mit 2:0 in die Halbzeit. Von den Gästen sah man in Hälfte eins so gut wie gar nichts.

Gäste kommen besser in die Begegnung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Pause kam der SV Wagenhofen dann etwas besser in die Begegnung und verkürzte in der 50. Minute durch den eingewechselten Dominik Dobra auf 2:1. Wer geglaubt hatte, dass die Hausherren jetzt wieder die „Flatter“ bekommen würden, sah sich getäuscht. Acht Minuten später stellte Johannes Schneider nach einer Einberger-Vorlage mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her. Nachdem es die Einheimischen danach etwas ruhiger angehen ließen, kam Wagenhofen noch zu zwei guten Torchancen, die jedoch vom glänzend reagierenden TSV-Keeper Florian Zitzmann zunichte gemacht wurden (75./77.). Als sich die Gäste in der 83. Minute mit einer gelb-roten Karte für Andreas Benz auch noch selbst dezimierten, war das Match gelaufen und der TSV Burgheim konnte einen hochverdienten Sieg feiern.

TSV Burgheim 2: Zitzmann, Zinsmeister, Lenz, Schneider (80. Feurer), Brandl, Ottilinger, Sausel (87. Th. Pototzky), Pototzky M. (77. Riel), Faller, Einberger, Hauber S.

SV Wagenhofen: Mueller, Benz, Pallmann, Wägner, Bauch, Beck, Inegöllüler, Wagner (79. Seitz), Habermeier, Eichel, Jusufi (65. Dobra).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sigi-Herb-2018_II.tif
Beachvolleyball

Herbert Steigemann wird deutscher Vizemeister

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket