1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Burgheim macht gleich große Sprünge

Kreisliga Ost

13.08.2018

Burgheim macht gleich große Sprünge

Augen zu und durch: Daniel Jester (links) und der TSV Burgheim präsentierten sich beim Gastspiel in Langenmosen (rechts Alexander Mayr) in bestechender Frühform.
Bild: Xaver Habermeier

Schützlinge von Trainer Harry Grimm zeigen der DJK Langenmosen die Grenzen auf und entführen mit einem 3:0-Erfolg verdient drei Punkte. Dagegen geht der SV Münster zum Saisonstart leer aus

Der TSV Burgheim ist wieder zurück – und wie! Die Truppe von Cheftrainer Harry Grimm gewann zum Saisonstart in der Kreisliga Ost bei der DJK Langenmosen hochverdient mit 3:0. Lange Gesichter gab es hingegen beim SV Münster, der sich in Rinnenthal mit 0:2 geschlagen geben musste. Dagegen feierte der SV Feldheim in Aichach einen 2:1-Sieg.

Langenmosen – Burgheim 0:3

Was für ein fulminanter Auftakt für den TSV Burgheim in die Kreisliga-Saison 2018/2019! Johannes Löffler brachte Burgheim, das immer wieder brandgefährlich konterte, in der 36. Minute in Front. Lukas Biber erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (41.). Andreas Mayr verpasste dann die große Chance zum Anschlusstreffer (57.). Nachdem er zuvor aus großer Entfernung nur den Pfosten getroffen hatte (75.), markierte Philipp Stadler schließlich den 3:0-Endstand (79.). (nym)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rinnenthal – Münster 2:0

Beide Teams ließen es zunächst ruhig angehen – wobei die Gäste zunächst mehr vom Spiel hatten. Manuel Kefer fand in BCR-Keeper Fuhrmann seinen Meister (14.). Nur drei Minuten später leitete Torwart Fetsch mit einem weiten Abschlag auf Denis Buja die nächste gute Gelegenheit ein. Buja zielte aber drüber. Wiederum Buja war es, der in der 22. Minute nach einem Alleingang den Ball nicht im Tor unterbrachte. Der BCR war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Spiel – was sich aber änderte.

In der zweiten Halbzeit erhöhte der BCR den Druck auf das Gehäuse von Florian Fetsch und wurde in der 56. Minute belohnt. Surauer wurde im Strafraum von den Beinen geholt und der gut leitende Schiedsrichter Seimenis zeigte sofort auf den Punkt. Markus Rolle verwandelte sicher zum 1:0. In der Folgezeit erspielte sich der BCR viele gute Möglichkeiten. Doch weder der starke Birkmeier noch Engl oder Markus Rolle konnten diese Möglichkeiten nutzen. Von den Gästen aus Münster war nun nicht mehr viel zu sehen. Sporadische Angriffe konnten die Abwehr nicht in Verlegenheit bringen. In der 87. Minute setzte Benni Engl den Schlusspunkt: Er verwertete eine Vorlage von Oswald aus kurzer Distanz zum 2:0-Endstand. (mapf)

Aichach – Feldheim 1:2

Marco Schütt erzielte beide Treffer für den SV Feldheim beim 2:1-Sieg in Aichach. Bei einer Flanke von der rechten Seite kam er am langen Pfosten ungehindert zum Kopfball und beim 0:2 profitierte er von einem krassen Fehler. Eine Viertelstunde vor dem Ende nahm Maximilian Schmuttermair den Ball mit und ließ dem Gästekeeper keine Chance. Zehn Minuten vor Schluss wechselte sich der 44-jährige Trainer Vladimir Manislavic selber ein, auch in diesem Fall ging die Rechnung nicht auf. Am Ende der ersten Halbzeit kam es zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall. Ein Assistent des Schiedsrichters knickte ohne Fremdeinwirkung um, wobei eine Kniescheibe heraussprang. Danach ersetzte ihn ein Unparteiischer aus Augsburg, der zufällig unter den anwesenden Zuschauern in Aichach weilte, womit diese Partie beendet werden konnte. (jeb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_4270.tif
Tennis

TC Burgheim wächst und wächst

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden