Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab

Tennis

21.05.2015

Damen erklimmen die Spitze

Volle Konzentration: Auch am vergangenen Wochenende standen wieder viele Tennis-Akteure aus der Region auf den Plätzen, um für ihre Mannschaften möglichst viele Siege und Punkte einzufahren.
Bild: Karl Aumiller

Mit den beiden Siegen gegen Mauerbach und Stotzard übernimmt der TC Klingsmoos die Tabellenführung. Auch Juniorinnen und Herren 40 sind weiterhin ungeschlagen

Weiter ungeschlagen sind die Damen, Juniorinnen und Herren 40 des TC Klingsmoos. Dagegen warten die Mädchen, Knaben und die zweite Herrenmannschaft nach ihren Niederlagen gegen Friedberg, Dasing, und Lech-Schmuttertal noch auf ihren ersten Saisonsieg.

l Mädchen, Bezirksklasse 1: TC Friedberg – TC Klingsmoos 10:4: Die Punkte holten Tanja Kraus in zwei Sätzen und Isabell Schmidt, die in einem Krimi den Match-Tiebreak mit 17:15 gewann.

Ergebnisse: Annika Schmidt 1;6, 1:6; Tanja Kraus 6:3, 6:1; Lorena Stelzer 1:6, 2:6; Isabell Schmidt 3:6, 6:3, 17:15; A. Schmidt/Stelzer 1:6, 5:7; Kraus/I. Schmidt 2:6, 0:6.

lKnaben, Bezirksklasse 2: TC Dasing – TC Klingsmoos 9:5: Annika Mosch im Einzel und das Doppel Kühn/Mosch waren gegen die gut aufspielenden Gastgeber erfolgreich.

Ergebnisse: Luca Kühnlein 2:6, 3:6; Theresa Kühn 2:6, 3:6; Annika Mosch 7:5, 6:0; Julian Kasparek 1:6, 1:6; Kühnlein/Kasparek 1:6, 2:6; Kühn/Mosch 6:7, 6:4, 10:6.

lJuniorinnen, Bezirksklasse 2: TC Klingsmoos – TC Westendorf 12:2: Drittes Spiel, dritter Sieg: Souverän gewannen die Juniorinnen ihr Heimspiel und sind damit Tabellenführer. Charlotte und Chantal Roloff sowie Johanna Kühn gaben in ihren Einzeln nur zwei Punkte ab. Corinna Kraus verlor ihr Einzel dagegen knapp in zwei Sätzen. Eine sichere Sache waren die abschließenden Doppel, die beide klar in zwei Sätzen gewonnen wurden.

Ergebnisse: Charlotte Roloff 6:0, 6:0; Chantal Roloff 6:0, 6:0; Johanna Kühn 6:0, 6:2; Corinna Kraus 5:7, 5:7; Charl. Roloff/Kühn 6:4, 6:2; Chantal Roloff/Eva Strobl 6:2, 6:2.

lDamen, Kreisklasse 3: TC Klingsmoos – SG Mauerbach 14:0: Ungefährdet war der Heimsieg der Damen. Während Corinna Bauch im Match-Tiebreak gewann, wurden von Katja Vief, Julia Brosi und Eva Strobl alle anderen Einzel in zwei Sätzen gewonnen. Die Doppel waren eine sichere Angelegenheit mit klaren Siegen.

Ergebnisse: Katja Vief 6:3, 6:2; Julia Brosi 6:2, 6:1; Eva Strobl 6:4, 6:3; Corinna Bauch 6:1, 5:7, 10:6; Vief/Chantal Roloff 6:1, 6:2; Brosi/Bauch 6:1, 6:3.

lDJK Stotzard – TC Klingsmoos 5:9: Mit dem hart errungenen Sieg eroberten die Damen die Tabellenspitze in ihrer Gruppe. Der Grundstock dafür wurde in den Einzeln gelegt. Auf „Eins“ musste Katja Vief bei ihren Sieg in den Match-Tiebreak, den sie mit 10:7 gewann. Auf „Zwei“ und „Vier“ siegten Julia Brosi und Corinna Bauch in zwei Sätzen. Nur Charlotte Roloff hatte gegen ihre starke Gegnerin das Nachsehen. Den Sieg unter Dach und Fach brachte das Doppel Vief/Johanna Kühn, das in zwei Sätzen triumphierte. Brosi/Bauch dagegen musste ihren Kontrahenten das Match überlassen.

Ergebnisse: Katja Vief 6:3, 5:7, 10:7; Julia Brosi 6:2, 6:2; Charlotte Roloff 2:6, 4:6; Corinna Bauch 6:4, 6:2; Vief/Johanna Kühn 6:3, 6:3; Brosi/Bauch 4:6, 4:6.

lHerren, Kreisklasse 3: TeG Lech-Schmuttertal – TC Klingsmoos II 14:7: Gut geschlagen hat sich das zweite Herrenteam gegen die junge Mannschaft der Gastgeber. So punkteten in den Einzeln Ulli Heigl und Michael Schmidt nach guten Leistungen. Ein besseres Zwischenergebnis hatte Jan Markiewiez auf dem Schläger. Jedoch verlor er im Match-Tiebreak knapp mit 7:10. Die anderen Matches mussten von Peter Mosch, Bernhard Kühnlein und Dietmar Winkelmeier trotz heftiger Gegenwehr abgegeben werden. Das Doppel Markiewiez/Heigl holte noch einen weiteren Sieg und sorgte für das versöhnliche Endergebnis.

Ergebnisse: Peter Mosch 3:6, 4:6; Bernhard Kühnlein 3:6, 3:6; Jan Markiewiez 6:4, 2:6, 7:10; Ulrich Heigl 7:6, 6:2; Dietmar Winkelmeier 4:6, 5:7; Michael Schmidt 6:3, 6:4; Kühnlein/Winkelmeier 1:6, 2:6; Mosch/Schmidt 1:6, 5:7; Markiewiez/Heigl 6:2, 6:1.

lHerren 40, Kreisklasse 2: TC Klingsmoos – DJK Willprechtszell 14:0: Auch im zweiten Spiel siegten die Herren 40 ohne Punktverlust. Während Michael Öxler bei seinem Sieg noch in den Match-Tiebreak musste, waren Andreas Lehe und Bernhard Kühnlein ohne Spielverlust erfolgreich. Michael Bulgrin sorgte mit dem vierten Einzelsieg bereits für die Entscheidung. So konnten die Doppel Lehe/Bulgrin und Öxler/Kiefer locker bei ihren klaren Siegen aufspielen.

Ergebnisse: Andreas Lehe 6:0, 6:0; Bernhard Kühnlein 6:0, 6:0; Michael Bulgrin 6:3, 6:3; Michael Öxler 6:4, 4:6, 10:5; Lehe/Bulgrin 6:1, 6:0; Öxler/Herbert Kiefer 6:2, 6:2.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren