Kegeln

07.12.2011

Das Beste kam am Anfang

Pia Huber legt mit ihren 503 Holz der Grundstein für den knappen Sieg der Karlshulder Kegel-Damen gegen Fürstenfeldbruck

Karlshuld Zum Abschluss der Vorrunde wurde es auf den „Moosalmbahnen“ der Karlshulder Kegler noch einmal richtig spannend.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Regionalliga Schwaben/Oberbayern: Karlshuld – TuS Fürstenfeldbruck 2676:2669: In diesem spannenden Wettkampf bekamen die Zuschauer das Beste bereits am Anfang zu sehen: Pia Huber erzielte im Startpaar glänzende 503 Holz und sorgte somit für das Highlight des Tages. Obwohl auch Karin Albrecht gute 439 Holz erzielte, führte Fürstenfelbruck mit elf Punkten. Stefanie Brosi mit lediglich 382 Holz und Anita Bauch (430) brachten Karlshuld dann aber mit sechs Zählern in Führung. Spannend ging es auch im Schlussabschnitt weiter. Martina Reil erzielte 467 und Daniela Wagner 455 Holz retteten schließlich den knappen Vorsprung ins Ziel. Nach diesem Erfolg belegt die Mannschaft den fünften Platz.

Bezirksliga A Nord: Karlshuld 2 – 1. FKC Neuburg 2508:2501: Ein spannender Wettkampf war den Damen an diesem Tag scheinbar nicht genug, denn auch die „Zweite“ lieferte sich im Derby gegen Neuburg ein nervenaufreibendes Spiel. Zunächst brachten Monika Krammer und Helga Stelzer ihr Team mit 59 Holz in Führung. Im Mittelabschnitt konnten die Neuburgerinnen dann auf 33 Zähler verkürzen. Im Schlusspaar schmolz der Vorsprung immer weiter, aber dank Marianne Weichhart, mit 453 Holz tagesbeste Keglerin, konnte der Sieg noch gerettet werden. Dies bedeutet nach Abschluss der Vorrunde den dritten Tabellenplatz.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Es spielten: Monika Krammer – Herta Habermayr 443:431, Helga Stelzer – Martina Wäcker 417:370, Margit Habermeyer – Anna Löster 406:427, Elisabeth Rosbor – Gisela Thulke 393:398, Sieglinde Riehl – Anna Meyer 396:436, Marianne Weichhart – Angela Veitinger 453:439.

Bezirksliga A Nord: Karlshuld – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 2 5402:5379: Nach zuletzt eher schwachen Leistungen zeigte sich die erste Herrenmannschaft diesmal wieder stark verbessert und kam gegen gute Gegner zu einem knappen Erfolg. Zu Beginn konnte Bernd Weichhart nicht seine gewohnte Leistung abrufen und kam lediglich auf 822 Holz. Thomas Dürfeldt erzielte 867 Punkte und somit geriet man nach dem Auftaktduell mit 22 Kegel in Rückstand. Obwohl Markus Öxler 926 und Markus Knoll 911 Holz erzielten, erhöhte sich der Rückstand auf 58 Zähler. Im Schlussabschnitt holten die Karlshulder dann ständig auf und sorgten noch für einen knappen Sieg.

Hierbei kam Gerhard Bitterwolf auf 915 Punkte und Udo Hammerer erzielte als bester Karlshulder Kegler ganz starke 961 Holz. Mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Fürstenfeldbruck belegt die Mannschaft den fünften Tabellenplatz und kann bei etwas konstanteren Leistungen durchaus noch weiter nach vorne schielen.

Kreisklasse A 2: VfB Friedrichshofen 2 – Karlshuld 3 2453:2348: Zu Beginn sah es noch ganz gut aus für Karlshuld 3, denn Walter König (372) und Gerhard Donabauer (432) brachten ihr Team mit 21 Holz in Führung. Doch schon im Mittelabschnitt sorgten die Gastgeber für die Vorentscheidung. Josef Reisner (385) und Gerhard Habermeyer (339) mussten ihre Gegner mit 78 Holz davonziehen lassen. Adolf Winzer (431) und Siegfried Weichhart (389) konnten an der Niederlage dann nichts mehr ändern. Nach dieser erneuten Niederlage belegt die Mannschaft mit nur zwei Punkten den letzten Tabellenplatz.

A-Jugend: KV Karlshuld – VfB Friedrichshofen 1611:1679: Trotz dieser Niederlage zeigte die Mannschaft eine starke Leistung und kann auf die gezeigten Leistungen durchaus aufbauen. Vor allem Verena Groß (428) und Jennifer Knödler (435) zeigten starke Leistungen. Thomas Kaiser erzielte gute 407 Holz und Franziska Hentschel kam auf 341 Zähler.

B-Jugend: SG Kipfenberg/Baar-Ebenhsn. – KV Karlshuld 1093:997: Auch die Jüngsten im Verein zeigen trotz dieser erneuten Niederlage gute Fortschritte. Nico Wagner erzielte 294 Holz, Carmen Reil kam auf 346 Punkte und Franziska Ade war mit 357 Holz beste Karlshulder Keglerin. (jr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren