Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Doppelerfolg für Jugendfußballer der SG Joshofen-Bergheim

Fußball

18.02.2020

Doppelerfolg für Jugendfußballer der SG Joshofen-Bergheim

Jubel I: Die C-Junioren der SG Joshofen-Bergheim gewannen das Finale gegen die SG Neuburg mit 3:2.
Bild: NR

Die C-Jugend sichert sich bei den KJR-Hallenturnieren in Karlshuld den ersten Platz durch einen Finalsieg gegen die SG Neuburg. Der D-Jugend reicht im Endspiel ein Tor.

Die SG Joshofen-Bergheim ist bei den KJR-Hallenturnieren in Karlshuld zweimal als Sieger hervorgegangen. Die Jugendfußballer setzten sich sowohl bei den C- als auch bei den D-Junioren durch. Für die Organisation sorgte wieder Jürgen Eichlinger mit seinem Team von der JFG Donaumoos.

C-Jugend-Turnier

Die acht teilnehmenden Mannschaften verteilten sich auf zwei Vierergruppen. In der Gruppe A wurde die SG Neuburg (sechs Punkte) dank des gewonnenen direkten Duells (2:1) Erster vor der punktgleichen SG Joshofen/Bergheim (6), dem VfR Neuburg (3) und der SG Rennertshofen/Bertoldsheim (3). Die Gruppe B dominierten die SG Hohenwart/Waidhofen und die JFG Donaumoos mit je sieben Punkten. Dritter wurde die SG Klingsmoos (3) vor der JFG Region Burgheim (0). Spannung boten die beiden Halbfinals, die jeweils im Neunmeterschießen entschieden wurden. Zwischen der SG Neuburg und der JFG Donaumoos stand es nach regulärer Spielzeit 2:2, am Ende setzte sich die SG mit 4:3 durch. Die SG Joshofen/Bergheim führte gegen die SG Hohenwart/Waidhofen bis 21 Sekunden vor Schluss mit 1:0. Dann fiel doch noch der 1:1-Ausgleich. Im Neunmeterschießen verwandelte die Torfrau der SG Joshofen/Bergheim den entscheidenden Neunmeter zum 4:3-Erfolg.

Es folgten die Platzierungsspiele. Siebter wurde die SG Rennertshofen/Bertoldsheim durch einen 3:1-Erfolg gegen die JFG Region Burgheim. Der VfR Neuburg sicherte sich durch einen 8:0-Kantersieg gegen die SG Klingsmoos Platz fünf. Im kleinen Finale setzte sich die SG Hohenwart/Waidhofen knapp mit 3:2 gegen die JFG Donaumoos durch. Im Endspiel traf zunächst Joshofen/Bergheim zum 1:0. Neuburg glich schnell aus, ehe Joshofen/Bergheim erneut in Führung ging. Das 2:1 hielt bis eine Minute vor dem Ende. Dann donnerte der Neuburger Keeper das Leder von der Mittellinie fulminant und unhaltbar zum 2:2 in die Maschen. Wieder Neunmeterschießen? Nein, denn die SG Joshofen/Bergheim traf nur wenig später zum alles entscheidenden 3:2 und sicherte sich damit den Turniersieg.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Endstand 1. SG Joshofen/Bergheim, 2. SG Neuburg, 3. SG Hohenwart/Waidhofen, 4. JFG Donaumoos, 5. VfR Neuburg, 6. SG Klingsmoos, 7. SG Rennertshofen/Bertoldsheim und 8. JFG Region Burgheim.


Jubel II: Die D-Junioren der SG Joshofen-Bergheim siegten im Endspiel mit 1:0 gegen die JFG Donaumoos.
Bild: NR

D-Jugend-Turnier

Die SG Joshofen-Bergheim sicherte sich den Fritz-Hora-Gedächtnis-Wanderpokal. Zwölf Mannschaften waren gemeldet, aber die SG Untermaxfeld/Ludwigsmoos trat kurzfristig nicht an. Nach den Gruppenspielen ging es ins Halbfinale. Im ersten gewann die JFG Donaumoos mit 2:1 gegen die SG Hohenwart/Waidhofen. Als zweites Team erreichte die SG Joshofen/Bergheim nach einem souveränen 4:1 gegen den SV Karlshuld das Finale. Die SG Ober-/Unterhausen, die SG Wagenhofen/Rohrenfels und der TSV Lichtenau ermittelten die Plätze neun, zehn und elf. Siebter wurde der SV Karlskron nach einem 3:1 gegen den Nachwuchs des FC Ehekirchen. Platz fünf sicherte sich der SC Mühlried durch ein 3:1 gegen die SG BSV Neuburg. Im kleinen Finale setzte sich die SG Hohenwart/Waidhofen mit 5:0 gegen den SV Karlshuld durch. Im Endspiel fiel lediglich ein einziger Treffer und der brachte Joshofen/Bergheim gegen die JFG Donaumoos den Turniersieg. (nr)

Endstand 1. SG Joshofen/Bergheim, 2. JFG Donaumoos, 3. SG Hohenwart/Waidhofen, 4. SV Karlshuld, 5. SC Mühlried, 6. SG BSV Neuburg, 7. SV Karlskron, 8. FC Ehekirchen, 9. SG Ober-/Unterhausen, 10. SG Wagenhofen/Rohrenfels und 11. TSV Lichtenau.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren