Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich

Schießen

21.04.2015

Doppelte Aufstiegsfreude

Bayernliga, wir kommen: Die Luftgewehr-Mannschaften aus Unterstall und Bergheim feierten beide den Aufstieg.
Bild: Schützen

Bergheim und Unterstall steigen mit ihren Luftgewehr-Mannschaften in die Bayernliga auf. Das Bergheimer Luftpistolen-Team belegt den achten Platz

Die Luftgewehr-Mannschaften aus Bergheim und Unterstall haben beim Aufstiegskampf in die Bayernliga die ersten beiden Plätze belegt und steigen auf.

Gemeinsam mit ein paar Fans haben sich die Mannschaften aus Bergheim und Unterstall sowie die Luftpistolen-Mannschaft aus Bergheim auf den Weg zur Olympia-Schießanlage nach Hochbrück gemacht. Nachdem die Bergheimer vor einem Jahr aus der Bayernliga abgestiegen waren, haben sie jetzt den direkten Wiederaufstieg geschafft. Die Unterstaller schafften den Aufstieg im zweiten Anlauf, nachdem es im vergangenen Jahr nicht ganz gereicht hat.

Bergheimer Aufholjagd wird belohnt

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Bergheimer lagen nach dem ersten Durchgang mit 1906 Ringen noch auf dem vierten Platz, sie konnten sich aber am Nachmittag auf 1937 Ringe steigern und rückten noch auf den ersten Platz vor. Für Bergheim am Stand waren: Katharina Strixner (390, 396), Sibille Gerstner (390, 393), Pauline Strixner (384, 388), Colin Müller (371, 376), Franziska Strixner (368) und Isabel Gerstner (384).

Die Schützen aus Unterstall belegten nach dem ersten Durchgang mit 1913 Ringen überraschend den ersten Rang, im zweiten Durchgang konnten sie mit 1910 Ringen ihr Ergebnis bestätigen und belegten Platz zwei. Dominik Bergmann (391, 387), Katharina Hörmann (386, 385), Laura Braun (380, 383), Willi Heckl (379, 375) und Roland Obermaier (377, 380) gingen für Unterstall an den Start.

Die Luftpistolenmannschaft aus Bergheim musste sich mit Ergebnissen von 1762 Ringen im ersten Durchgang und 1750 Ringen im zweiten Durchgang mit dem achten Platz begnügen.

Max Lautenbacher (364, 366), Josef Neumeier (365, 366), Josef Riedl (361, 362), Florian Riedl (338, 335) und Max Gensberger (334, 321) waren die Schützen für Bergheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren