1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Ehekirchen brennt Feuerwerk ab

Bezirksliga

09.09.2018

Ehekirchen brennt Feuerwerk ab

Derzeit sind jubelnde Ehekirchener Fußballer keine Seltenheit: Gestern bezwangen die Panknin-Schützlinge den TSV Nördlingen II mit 4:2 und bleiben Tabellenführer.

FCE führt gegen den TSV Nördlingen II nach 13 Minuten bereits mit 3:0, setzt sich letztlich mit 4:2 durch und bleibt Tabellenführer.

Der FC Ehekirchen hat eindrucksvoll auf den ersten punktverlust der Saison (1:1 in Glött) geantwortet und den TSV Nördlingen II mit 4:2 besiegt.

Schon nach 13 Minuten führte der FCE mit 3:0 und ließ nach dem Feuerwerk zu beginn nichts mehr anbrennen. Nach zwei Minuten spielte Nico Ledl einen langen Ball auf Julian Hollinger. Seine Kopfballverlängerung fand seinen Bruder Christoph, der allein auf den Keeper zuging und im Nachschuss zur Führung verwandelte. Noch nicht erholt von dem Rückstand pennte Nördlinger die Abwehr noch mal. Einen langen Ball von Michael Panknin nahm Fabian Scharbatke mit der Hacke mit und versenkte die Kugel zum 2:0 ins lange Eck (5.). In der 13 Minute erkämpfte sich Mathias Rutkowski an der Mittellinie den Ball, spielte ihn zu Julian Hollinger, der ganz überlegt zu Fabian Scharbatke durchlegte. Der Stürmer überlupfte dem Keeper zum 3:0. Noch im Freudentaumel spielte sich Nördlingen schön auf der rechten Seite durch. Die flache Hereingabe versenkte Moritz Taglieber zum 1:3. In der Folge spielte sich die Partie im Mittelfeld ab und war durch Zweikämpfe geprägt. Die Spielanteile blieben mehr aufseiten des Heimteams, allerdings ohne die nötige Durchschlagskraft.

In der 58. Minute schickte diesmal Christoph Hollinger Julian und dieser verwandelte über den Keeper hinweg zum 4:1. In der Folge stürmte nur der FCE, jedoch bewahrte Keeper Andre Behrens sein Team vor einer noch höheren Niederlage. Fabian Scharbatke überlief in der 64. Minute auf der linken Seite zwei Verteidiger, sein Schuss ging knapp am langen Eck vorbei. Ein paar Minuten konnte Julian Hollinger eine Scharbatke-Flanke nicht zum Torerfolg verwerten. In der 73. Minute klärte Simon Lenk eine schöne Direktabnahme von Michael Meir zur Ecke. In der 82. Minute einer der schönsten Spielzüge des Spiels: Michael Panknin schickte Julian Hollinger auf der linken Seite. Seine Hereingabe nahm Fabian Scharbatke direkt und Behrens fischte den Ball aus dem Winkel. Der Schlusspunkt des Spiel war Nördlingen vorbehalten. Adrian Stimpfles 2:4 bedeutete aber lediglich Ergebniskosmetik.

FC Ehekirchen Lenk – M. Rutkowski, Panknin, C. Hollinger (62. Appel), Jahner (62. Kranner), Ledl, S. Rutkowski, J. Hollinger, Schröttle, Wenger, Scharbatke

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180923-jt-0065.tif
Eishockey

Gala der Unscheinbaren

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen