13.03.2013

Erfolgloses Nachsitzen

Niederlagen für Königsmooser Kegler

Königsmoos Nachsitzen mussten die zweite Herrenmannschaft sowie Frauen des SKC Königsmoos – und beide Male war der Einsatz nicht von Erfolg gekrönt. Bezogen die Herren noch eine klare Niederlage, hatte das Damenteam diesmal nicht das Glück auf seiner Seite und unterlag knapp.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

lKreisklasse A I: SG Edelshausen III – SKC Königsmoos II 2543:2381: Auf verlorenem Posten stand die „Zweite“, die in einer Nachholpartie in Edelshausen deutlich unterlag. Das Startpaar mit Andreas Karl (430) und Willibald Knoll (429) zeigte zwar eine gute Leistung, war aber gegen die mächtig auftrumpfenden Hausherren machtlos und hatte mit 45 Holz das Nachsehen. Im Mitteldrittel gerieten die Mösler endgültig auf die Verliererstraße. Sowohl Helmut Limmer (360) als auch Ronnie Szeiler konnten ihren Kontrahenten nicht Paroli bieten, wodurch sich der Rückstand vorentscheidend auf 112 Zähler vergrößerte. Da auch Herbert Golder (394) und Norbert Kühnlein (397) den Kürzeren zogen, stand am Ende eine sehr klare Niederlage zu Buche.

lKreisklasse A I, Damen: SKC Königsmoos – SV Eitensheim II 1541:1546: Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber der letzten Begegnung mussten sich die Damen auf heimischen Bahnen erneut geschlagen geben. Diesmal allerdings waren die Königsmooser nicht gerade vom Glück begünstigt und mussten knapp den Gästen die Punkte überlassen. Zu Beginn erspielten Karin Guther (352) und Andrea Mayr, die mit 417 Holz beste Keglerin des Tages war, einen Vorsprung von 13 Holz. Im spannenden Schlussabschnitt gab Evi Brosi (361) 36 Zähler ab. Tina Marb (411) hatte ihrer Gegner zwar im Griff und eroberte noch einige Zähler zurück. Letztlich reichte es aber nicht mehr zum Sieg. (makr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren