Newsticker

RKI: Gesundheitsämter melden knapp 7000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Erneuter Mitgliederzuwachs beim FC Illdorf

Versammlung

20.02.2015

Erneuter Mitgliederzuwachs beim FC Illdorf

Ehrungen bei der Generalversammlung des FC Illdorf: (vorne von links) Vitus Reichherzer, Stefan Riedlberger, Franz Hermann, Rudi Meßmer, Hans Wild und Lorenz Meier sowie (hinten von links) Markus Auerhammer, Lorenz Harlander, Christian Meier und Matthias Köhler.
Bild: FC Illdorf

492 Personen gehören nun dem Verein an. Finanzbericht zeigt Schuldentilgung in fünfstelliger Höhe

In einer gut besuchten Generalversammlung konnte die Vereinsführung des FC Illdorf eine Steigerung von 20 neuen Mitgliedern (im Vorjahr 24) auf nun 492 Mitglieder im Verein vermelden.

Auch der mit Spannung erwartete Finanzbericht von Angela Martin und Verena Riedlberger sorgte für große Zufriedenheit. Eigenleistungen der Mitglieder gingen weit über das Normale hinaus. Einnahmen ergaben sich aus vielen Veranstaltungen, durch Sponsoren, Spenden, Papiersammlungen, Photovoltaik. Gespart wurde, wo immer es ging. Dadurch konnte der FC Illdorf in diesem Geschäftsjahr trotz Zinsbelastung und hohen Instandhaltungskosten ein positives Ergebnis erzielen. Auch eine Schuldentilgung in fünfstelliger Höhe konnte getätigt werden.

„Die Mitgliederstruktur entwickelt sich neben dem Jugend-Fußball auch in den Abteilungen Karate und Gymnastik sehr positiv“, so Vorsitzender Christian Meier. Die nach dem Neubau zur Verfügung stehenden Räume würden anhaltend gut für gesundheitsfördernde Maßnahmen mehrmals wöchentlich benutzt. Die Auszeichnung für das Angebot Pro Gesundheit und die Wiederholung der Zertifizierung Goldenen Raute zeugen von der Qualität. Neben zwei großen Gymnastik-Räumen stehen Mitgliedern jetzt auch ein Fitness-Kraftraum und Saunaraum zur Verfügung. Das gute ökonomische Gesamtergebnis beruht auf gut geführte gesellige Veranstaltungen (wie Faschingsveranstaltungen, Starkbierfest, Grümpelturnier, Marktfest, Weinfest). Auch Papiersammlungen trugen dazu bei. Ebenfalls machen sich die energetischen Maßnahmen der Generalsanierung auf der Kostenseite deutlich bemerkbar.

Fußballabteilungsleiter Matthias Köhler berichtete über eine nicht zufriedenstellende Saison, in dem die erste Mannschaft als Schlusslicht überwintert. Erfreulich ist die Schiedsrichtersituation: Matthias Köhler, Michael Schiele (bis Kreisliga), Peter Martin, Tobias Winhard (bis Bezirksliga), und Fredi Winhard (als Beobachter bis Regionalliga) erfüllen diese wichtige Aufgabe. Köhler regte an, Schiedsrichter für den FCI zu werden. Den nächsten Kurs bietet die Schiedsrichtergruppe Neuburg unter Jürgen Roth vom 6. bis 8. März dieses Jahres an. Jugendabteilungsleiter Holger Wegrath berichtete von den Jugendmannschaften des FC Ildorfs, die zusammen mit dem TSV Burgheim und SV Straß vorwiegend die JFG Region Burgheim bilden. Weiterhin von den Meisterschaften der JFG in der B-Jugend sowie der C-Jugend. Im Kleinfeldbereich E- bis G-Jugend arbeitet man in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Straß zusammen. Für die Kleinsten der FCI-Gemeinde wird es in Illdorf ab April je nach Witterung wieder ein Bambini- Training zum Einstieg in die Fußballkariere geben.

Die Spielerinnen vom FCI konnten beim TSV Oberhausen den 2. Platz in der Tabelle belegen. Matthias Köhler und Andre Ludowici berichteten über eine talentierte Mädchen-Mannschaft.

Über eine erfolgreiche Karate-Abteilung mit zahlreichen bestandenen Prüfungen der 25 bis 30 Kinder von Weiß bis Braun berichtete Michaela Besic. Das Training findet immer freitags statt. Michaela und Esef Besic laden alle Altersklassen zu diesem Ganzkörpertraining ein.

Der Ehrenamtsbeauftragte Lorenz Meier berichtete über eine DFB-Sonderehrung im Jahre 2014, die Stefan Riedlberger vom Bayerischen Fußballverband im Mindelheimer Forum entgegen nehmen konnte, sowie über zwei Ehrenamts-Urkunden an Matthias Köhler und Vitus Reichherzer. (lome)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren