Newsticker

Corona-Folgen: Lufthansa bereitet Mitarbeiter auf Einschnitte vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Erst gezittert, dann erleichtert

Karate

22.02.2020

Erst gezittert, dann erleichtert

Freude und Erleichterung nach getaner Arbeit: Die Karatekas des Karate-Dojo FC Ehekirchen mit ihren Urkunden nach der erfolgreich abgelegten Prüfung.
Bild: Georg Schmid

Acht Athleten des Dojo FC Ehekirchen legen ihre Prüfungen zum nächsten Gürtel-Grad mit Bravour ab. Nachdem der Deutsche Karate-Verband seine Prüfungsordnung erheblich verändert hat, ist es auch für die Trainer eine echte Premiere

Sie hatten sich intensiv vorbereitet auf diesen Tag: Acht Karatekas aus dem Dojo FC Ehekirchen legten am 15. Februar die Prüfung für den nächsthöheren Gürtelgrad ablegen. Nachdem der Deutsche Karate-Verband (DKV) seine geltende Prüfungsordnung zum 1. Januar 2020 erheblich geändert hat, war es sowohl für die Trainer und Aktiven als auch den Prüfer Schorsch Schmid (2. DAN) eine Premiere.

Eine gründliche und intensive Vorbereitung ist das A und O für eine erfolgreiche Prüfung. Das wussten alle Prüfungs-Aspiranten und hatten entsprechend fleißig auf diesen Tag hingearbeitet. Katrin Großhauser trat dabei zu ihrer ersten Karate-Prüfung (9. Kyu; weißgelber Gürtel) an. Mit Dojo-Leiter Benedikt Schmid als Partner löste sie ihre Aufgaben aus der Grundschule (Kihon) und dem Zweikampf (Kumite) konzentriert und technisch sauber.

Die restlichen sieben Aktiven, unter ihnen zwei Damen, waren zur Prüfung für den 4. Kyu (zweiter blauer Gürtel) angetreten. In dieser Stufe des Karate wird von den Prüflingen zum einen eine technisch saubere Ausführung, zum anderen eine schnelle und kraftvolle Umsetzung erwartet. Neu in der Prüfungsordnung ist zusätzlich zu den Prüfungs-Bestandteilen Kihon, Kata und Kumite die Forderung nach Anwendungs-Beispielen für gezeigte Grundschul-Techniken sowie Übungen zur kampfmäßigen Umsetzung von Technikfolgen aus der Tokui-Kata (Pflicht-Kata).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Obwohl die sieben Karatekas schon gewissermaßen Prüfungsroutiniers sind, war die Nervosität und Anspannung fast mit Händen greifbar. Alle konnten aber die geforderten Techniken, Anwendungen und Zweikampf-Übungen gekonnt und mit viel Power und Schnelligkeit zeigen. Nach der Auswertung der Einzelergebnisse erhielten alle Prüflinge die Urkunde für die bestandene Prüfung mit den Glückwünschen des Prüfers und des Dojoleiters ausgehändigt. Auch ein paar Tipps zur individuellen Verbesserung durften die neu graduierten Karatekas noch mitnehmen. (gs)

lDie erfolgreiche Prüfung im Karate-Dojo FC Ehekirchen:

9. Kyu (weiß-gelber Gürtel): Katrin Großhauser.

4. Kyu (zweiter blauer Gürtel): Andreas Artner, Elke Bauer, Peter Cocon, Wolfgang Grätz, Stefan Golling, Gabi Grießer, Lucas Seidel.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren