Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. FC Illdorf zieht die (finanzielle) „Notbremse“

Fußball

16.11.2020

FC Illdorf zieht die (finanzielle) „Notbremse“

Gehen aus finanziellen Gründen ab sofort getrennte Wege: Fußball-A-Klassist FC Illdorf und der bisherige Cheftrainer Sepp Meier (vorne).
Bild: Dirk Sing

Plus Nachdem beim A-Klassisten aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche geplante Einnahmen wegbrechen, muss im sportlichen Bereich gespart werden. Deshalb erfolgte nun die Trennung des Trainer-Gespanns.

Dass die Fußball-Saison 2019/2020 als eine der wohl ungewöhnlichsten aller Zeiten in die Historie eingehen wird, dürfte unabhängig davon, wie es nun im Jahr 2021 weitergeht, schon jetzt feststehen. Die Corona-Pandemie wirbelte nicht nur den Spielbetrieb, sondern auch oftmals die Personal-Planungen der Vereine bis hinunter in die B-Klasse durcheinander.

Diesbezüglich bildet auch der FC Illdorf keine Ausnahme. Den A-Klassisten haben – wie die meisten anderen Klubs in der Region – die Folgen der Corona-Krise mit der vollen Breitseite erwischt. „Sowohl durch unser traditionelles Grümpelturnier als auch unsere Aktivitäten beim Burgheimer Marktfest oder im Fasching haben wir für unseren Verein beziehungsweise Abteilung zusätzliches Geld eingenommen, mit dem wir unter anderem auch unseren Spielbetrieb finanziert haben“, berichtet Abteilungsleiter Philipp Brucklachner. Willkommene Zusatz-Einnahmen, die den Fußballern nun allerdings fehlen – und das nicht zu knapp.

Aus diesem Grund mussten die Verantwortlichen kürzlich eine Personal-Entscheidung treffen, die, wie Brucklachner betont, „uns alles andere als einfach gefallen ist“. So wurde mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Sepp Meier und seinem spielenden Assistenten Benjamin Mang, die beide im Jahr 2018 zum FC Illdorf gewechselt waren, beendet. „Das Ganze hatte in allererster Linie finanzielle Gründe. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Zusatz-Veranstaltung ausgefallen sind beziehungsweise auch im nächsten Jahr zum Teil ausfallen werden, haben wir uns schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden“, sagt der FCI-Spartenchef und betont, „dass Sepp und Benny dafür auch absolutes Verständnis gezeigt haben.“

Wie es beim Tabellenfünften der A-Klasse Neuburg nach der Winterpause weitergehen wird, stehe laut Brucklachner bereits so gut wie fest: „Wir werden diesen Posten intern besetzen, um – wie bereits geschrieben – Kosten zu sparen.“ Diesbezüglich habe es schon „das eine oder andere Gespräch“ gegeben.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren