26.03.2013

Fast nur Siege

Brigitte Faude

Neuburgs Kegler mit ordentlicher Bilanz

Neuburg Ein erfolgreiches Wochenende erlebten die Kegler des KC Neuburg am vergangenen Wochenende. In vier von fünf Spielen behielten sie die Oberhand und gingen als Sieger von den Bahnen. Einzig die erste Mannschaft kassierte eine Niederlage.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bezirksliga A Nord, Frauen: FKC Neuburg – TSV SKC Baar-Ebenhausen II 2380:2317: Die erste Neuburger Damenmannschaft trat in veränderter Aufstellung an und siegte. In der Eröffnung mit der Tagesbesten Brigitte Faude (427), die eigentlich ihren Stammplatz in der zweiten Mannschaft hat, legten die Neuburger kräftig vor. Mit ihrer Partnerin Gisela Thulke (388) wurden 56 Holz als Polster vorgelegt. Rita Huber-Schilling (378) und Martina Wäcker (410) fuhren im Mittelblock weitere 28 Holz ein. Die Gastmannschaft wollte sich damit nicht abfinden und brachte ihren Joker zum Einsatz. Doch Anna Meyer (374) und Angela Veitinger (403) im Schlussblock verloren nur 21 Holz, was den Gesamtsieg nicht mehr in Frage stellte.

Kreisliga, Herren: VfB Friedrichshofen – SKC Neuburg 2556:2494: Vor dem Spiel sah alles nach einer Pflichtübung aus. Doch die Friedrichshofener setzen alles daran, den Neuburgern einen Strich durch die Rechnung zu machen. Karl-Heinz Förg (430) und Heinz Matysik (412) konnten sich in der Eröffnung noch mit 24 Holz behaupten, mussten aber dann bei der Mittelpaarung Roland Thumm (408) und Rudi Reichart (424) mit ansehen, wie Holz um Holz eingebüßt wurde. Mit einem schwachen Rückstand von einem Holz übernahm der Schlussblock mit Spielführer Herman Hoyng (393) und Klaus Weidl (427). Für sie kam es noch schlimmer. Die Gastgeber machten 61 Holz gut, womit das Spiel aus Neuburger Sicht verloren war.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Kreisklasse A I: TSV Etting – SKC Neuburg II 2360:2411: Wiederholt errang die zweite Mannschaft einen Sieg und zementieren damit ihren vierten Tabellenplatz. Die Eröffnung mit Wilhelm Deuerling (399) und Werner Reng (419) brachte das Team mit 59 Holz in Führung. Spielführer Roland Thumm (414) und Wolfgang Thulke (365) waren ihren Gastgebern nicht gewachsen und ließen 36 Holz auf den Bahnen. Das Schlussduo Fritz Heggenstaller (398) und Peter Hirschmüller (416) führte die Neuburger wieder auf den richtigen Kurs und machte 28 Holz gut, was zum sicheren Sieg auch ausreichte.

Kreisklasse B I: SKC Neuburg III – TSV Aichach IV 2363:2179: In gewohnter Aufstellung eröffneten Manfred Karl (422) und Spielführer Konrad Meyer (388), was zu einem respektablen Vorsprung von 152 Holz führte. Bei den Neuburgern lief es an diesem Tage richtig gut, denn auch Franz Löster (372) und Hermann Adrian (405) konnten den Aichachern 21 Holz abnehmen. Peter Hamp (365) und Ralf Borgfeld (411) machten schließlich den Sack endgültig zu und erhöhten den Vorsprung um weitere elf Holz.

Kreisklasse B 2, Jugend: SG Stepperg/Neuburg – KV Karlshuld 1018:982: Der Kegelnachwuchs präsentierte am Sonntag sein Können auf den Neuburger Kegelbahnen. Tagesbester Nick Walter (379) legte beachtlich gegen Annika Sprungala (290) vor und brachte die Spielgemeinschaft somit in Führung. Manuel Hell (313) gab zwei Holz an Nico Wagner (315) ab. Im letzten Durchgang hatte Tobias Walter (326) seine Mühe, sich gegen die stark spielende Carmen Reil (377) zu behaupten. Letztendlich konnten die Gastgeber die Punkte aber für sich verbuchen und beendeten den Spieltag unter großem Applaus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren