Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Das Glück wieder erarbeiten

Fußball
13.08.2019

Das Glück wieder erarbeiten

Voller Einsatz: Blerand Kurtishaj (rechts) und der TSV Rain.
Foto: Izso

Die 1:3-Niederlage gegen Schalding-Heining kann Regionalligist TSV Rain bereits heute wettmachen. Doch der Gegner ist kein Geringerer als der Tabellenführer SpVgg Greuther Fürth II

Direkt nach der 1:3-Pleite am Samstag gegen den SV Schalding-Heining war sich Trainer Alex Käs sicher: „Der frühe Ausgleich war der Knackpunkt.“ Mit 1:0 war der TSV bereits in der siebten Minute in Führung gegangen, hatte aber nur zwei Minuten später den Ausgleich kassiert. „Vielleicht waren wir einen Tick zu euphorisch und dadurch nicht aufmerksam in der Defensive. Es war ein enges Spiel, wie wir es noch häufiger in dieser Liga erleben werden“, sagt Käs. Genau aus diesem Grund dürfe man nicht so leicht Tore kassieren: „Das 1:3 fiel durch einen Konter, nach einem eigenen Standard. Das darf uns nicht passieren.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren