Newsticker
Bund und Länder: Verkauf von Böllern und Feuerwerk an Silvester verboten
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Kreisliga: FC Rennertshofen hat die nächste Überraschung im Blick

Fußball-Kreisliga
15.10.2021

FC Rennertshofen hat die nächste Überraschung im Blick

Wollen auch im Heimspiel gegen den SSV Alsmoos/Petersdorf für eine Überraschung sorgen: Tobias Kruber (rechts) und der FC Rennertshofen.
Foto: Daniel Worsch

Plus Nach der Galavorstellung beim 4:0-Erfolg in Griesbeckerzell trifft der FC Rennertshofen am Sonntag mit dem SSV Alsmoos auf ein weiteres Topteam. Der TSV Burgheim möchte mit einem Sieg am Samstag in Dasing die „rote Laterne“ abgeben.

Dass der FC Rennertshofen auch in seinem neuen „Betätigungsfeld“ Kreisliga Ost immer wieder für Überraschungen gut ist, hat er im bisherigen Saisonverlauf schon mehrfach bewiesen. Ob beim 5:0-Erfolg gegen den TSV Friedberg oder dem 2:1-Sieg beim BC Aichach – der Aufsteiger setzte schon das eine oder andere positive Ausrufezeichen! In exakt jene Kategorie fiel freilich auch der Auftritt der Mutzbauer-Schützlinge am vergangenen Wochenende. Beim vor der Saison hoch eingeschätzten SC Griesbeckerzell feierten die FCR-Kicker einen vor allem in der Höhe überraschenden, aber keinesfalls unverdienten 4:0-Triumph und kletterten damit im Klassement auf den neunten Tabellenplatz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.