Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Landesliga: VfR Neuburg: Mit der „Geheimwaffe“ ins Allgäu?

Fußball-Landesliga
22.10.2021

VfR Neuburg: Mit der „Geheimwaffe“ ins Allgäu?

Stehen am Sonntag beim SV Egg an der Günz vor einer schweren Aufgabe: Michael Belousow (rechts) und seine Teamkollegen vom VfR Neuburg.
Foto: Daniel Worsch

Plus Der VfR Neuburg griff zuletzt gegen Geretsried aus der Not heraus auf Peter Krzyzanowski zurück. Ist das 44-jährige „VfR-Urgestein“ auch in Egg/Günz dabei?

Besondere Situationen erfordern nicht selten besondere Maßnahmen. Dies dachte sich am vergangenen Samstag auch Alexander Egen beim Heimspiel gegen den TuS Geretsried. Dass der Trainer des Fußball-Landesligisten VfR Neuburg in der 67. Minute beim Stand von 0:2 seinen jungen Abwehrspieler Maximilian Edenhofer zugunsten des offensiveren Eugen Belousow vom Platz nahm, lag zweifelsohne in der Natur der Sache. Für deutlich mehr Aufsehen sorgte hingegen die zweite Personalie, die bei diesem Doppelwechsel zum Tragen kam. Für Michael Belousow schickte Egen seinen neuen „Edeljoker“ Peter Krzyzanowski (44) quasi als Hoffnungsträger ins Rennen, um dieser Partie doch noch eine Wendung zu geben. Und siehe da: Beinahe wäre dieser überraschende Schachzug sogar aufgegangen. Mit der Einwechslung Krzyzanowskis erhielt das Angriffsspiel der Lilaweißen plötzlich eine neue Qualität, Struktur und Zielstrebigkeit. Nach Eugen Belousows 1:2-Anschlusstreffer in der 83. Minute drängten die Hausherren vehement auf den Ausgleich. Doch der Pfosten und Pech im Abschluss verhinderten schließlich zumindest einen Teilerfolg beim Debüt beziehungsweise Comeback Krzyzanowskis.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.