Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Großartiger Erfolg bei der Premiere

Judo

21.02.2018

Großartiger Erfolg bei der Premiere

Starke Vorstellung: Lucas Bornschein holte sich bei der süddeutschen Meisterschaft in Heilbronn in der Altersklasse U18 die Bronzemedaille.
Bild: sbo

Neuburger Lucas Bornschein wird in seinem ersten U18-Jahr Dritter bei der „Süddeutschen“ und löst damit ein besonderes Ticket

Am vergangenen Wochenende fand die süddeutsche Meisterschaft der U18-Jugend im Judo in Heilbronn statt. Für den Neuburger Lucas Bornschein vom ESV Ingolstadt (Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm) ging es in seinem ersten U18-Jahr in erster Linie darum, wichtige Erfahrung in dieser neuen Altersklasse zu sammeln, auch wenn sein selbst ernanntes Ziel die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft war. Voraussetzung hierfür ist mindestens ein dritter Platz.

Entsprechend nervös ging er in seinen ersten Kampf gegen Yusuf Sat vom 1. FC Münchberg, den er schließlich im „Golden Score“ (Verlängerung) gewann. Den zweiten Kampf musste er nach mehreren zweifelhaften Entscheidungen der Kampfrichter gegen Daniel Hermony vom BAC 55 Hockenheim – ebenfalls im „Golden Score“ verloren geben.

Somit entschied das dritte Duell letztlich über die Qualifikation zu den deutschen Titelkämpfen oder das vorzeitige Ausscheiden. Mit jeder Menge Entschlossenheit holte sich Bornschein mit zwei Waza-Aris (halbe Wertungen) und dem daraus resultierenden Ippon (ganze Wertung ) verdient den Sieg gegen Frederic Lorenz von Kodokan München. Unter dem Strich stand damit ein toller dritter Platz, der gleichzeitig das erhoffte Ticket für die „Deutsche“ am 3. März in Herne bedeutete.

Dieser Erfolg ist um so beachtlicher, wenn man bedenkt, dass die Gegner des Neuburgers allesamt ein bis zwei Jahre älter und damit erfahrener waren. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren