1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Großer Fußball mit den Kleinen

Fußball

11.09.2018

Großer Fußball mit den Kleinen

Großer Erfolg für die U11 der SpVgg Joshofen-Bergheim: Rasmus Fischer-Stabauer (hinten) besiegte mit seinen Teamkollegen den FC Augsburg. <b>Foto: SpVgg</b>
Bild: SpVgg

U11 der SpVgg Joshofen-Bergheim spielt bei Turnier gegen klangvolle Namen. Einen Bundesligisten besiegt das Team gar zweimal

Freising/Joshofen Riesenerfolg für die U-11-Junioren der SpVgg Jpshofen-Bergheim. Beim Tower-Cup des SE Freising erreichten die Nachwuchskicker in einem illustren und internationalen Teilnehmerfeld den siebten Platz.

Dabei gelang es der Mannschaft gleich zweimal, den FC Augsburg zu besiegen. Im Endklassement ließen die Jungkicker zudem Mannschaften wie den FC Bayern München und die SpVgg Greuther Fürth hinter sich. 16 Teams, darunter mit Galatasaray Istanbul und Wacker Innsbruck auch zwei internationale Teilnehmer, kämpften zunächst in Vierergruppen um den Einzug in Champions League (erst- und zweitplatzierte Mannschaften) und Europaleague (dritt- und viertplatzierte). Die SpVgg setzte sich dabei zunächst im Auftaktspiel gegen den ASV Dachau mit 1:0 durch (Tor: Luis Albrich) und besiegte anschließend die U10 des FC Augsburg mit 1:0 (Finian Otten). Im finalen Gruppenspiel sicherten zweimal Dawid Ajasllari und einmal Finian Otten den 3:2-Erfolg gegen SE Freising den Gruppensieg, wodurch sich so mancher auf der Anlage die Augen rieb. Schließlich waren die SpVgg’ler nur durch Glück für den SSV Ulm als Nachrücker ins Teilnehmerfeld gelangt und den meisten Zuschauern unbekannt. Nach einer langen Pause gelang der SpVgg im Viertelfinale gegen die JFG Wendelstein nicht, an die zuvor gezeigten Leistungen anzuknüpfen und man unterlag mit 1:3 (Tor: Eigentor). Im folgenden Platzierungsspiel war die Leistung zwar wieder besser, aber der SK Lauf war zu stark und man unterlag mit 0:2. So ging es im Spiel um Platz sieben erneut gegen den FC Augsburg. Cool hielten die Jungs um Kapitän Rasmus Fischer-Stabauer die Augsburger vom eigenen Tor fern und Finian Otten war es erneut, der dem Torwart der Augsburger bei einer Unachtsamkeit den Ball stiebitzte und zum entscheidenden Tor einschob. (spvgg)

Endstand des Turniers

1. FC Wacker Innsbruck; 2. 1. FC Schweinfurt 05; 3. JFG Wendelstein; 4. Galatasaray Istanbul; 5. SV 07 Elversberg; 6. SK Lauf; 7. SpVgg Joshofen Bergheim; 8. FC Augsburg U10; 9. TSV Milbertshofen; 10. SV Lohof; 11. FC Bayern München U10; 12. SV Waldperlach; 13. SpVgg Greuther Fürth U10; 14. TSV 1860 Rosenheim; 15. ASV Dachau; 16. SE Freising

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180923-jt-0065.tif
Eishockey

Gala der Unscheinbaren

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen