1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Handball: Rumpfteam geht die Luft aus

Sport in Neuburg-Schrobenhausen

04.12.2018

Handball: Rumpfteam geht die Luft aus

Schmerzhafte Niederlage: Fabian Bader und die Handballer des TSV Neuburg verloren mit 31:45 beim TSV Mainburg II.
Bild: Xaver Habermeier

TSV Neuburg tritt in Mainburg ohne Auswechselspieler an und muss sich trotz Halbzeitführung noch deutlich geschlagen geben. Besser läuft es für die B-Jugend.

Eine deutliche Niederlage mussten die Handball-Herren des TSV Neuburg in Mainburg hinnehmen. Einen Erfolg feierte dagegen die männliche B-Jugend.

Herren, Bezirksklasse Nordwest: TSV Mainburg II – TSV Neuburg: 45:31 Ohne Auswechselspieler mussten die Neuburger Herren beim TSV Mainburg antreten. Dafür zeigte die Rumpftruppe aber vor allem in der ersten Halbzeit schönen Handball. In den ersten Minuten waren es vor allem Fabian Bader und Christian Wuka, die mit ihren Rückraumwürfen die Gastgeber immer wieder vor Herausforderungen stellten. Und weil auch ansonsten die Chancenverwertung der Neuburger ungewöhnlich gut war, gelang es sogar, einen Vorsprung mit in die Pause zu nehmen (19:17). Doch nach Wiederanpfiff spielten die Gastgeber ihre breitere Bank gnadenlos aus. Während die Ottheinrichstädter immer seltener den Weg durch die Abwehr der Hallertauer fanden, schlossen dieses die sich ergebenden Tempogegenstöße mit beeindruckender Zielsicherheit ab. Die Neuburger steckten jedoch zu keinem Zeitpunkt den Kopf in den Sand und versuchten, auch in den letzten Minuten dagegen zu halten, standen jedoch auf verlorenem Posten. Hervorzuheben in einer durchweg fairen Partie, auch die ruhige und faire Spielleitung des Unparteiischen. Für das Wuka-Team heißt es nun, das Spiel abzuhaken und sich auf die kommende Partie am Sonntag gegen den Tabellenletzten DJK Ingolstadt vorzubereiten. (heck)

TSVEin starker Keeper Noah Steinwender gegen die HF Scheyern

TSV Neuburg Andreas Mendel (TW), Andreas Tunkl (2), Maximilian Schlegl (2), Fabian Bader (8), Christian Wuka (9/1), Bernhard Heckl (1/2), Björn Glasenapp (6).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Übergreifende Bezirksliga, männliche B-Jugend: HF Scheyern – TSV Neuburg 10:17 Die Vorgabe von Coach Tom Rogler lautete, von Beginn an wach zu sein, über eine starke Abwehr den Ball zu erobern und mit Tempogegenstößen selbst zu leichten Torerfolgen zu kommen. Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte, aber faire Partie. So konnte sich bis zur 20. Spielminute keines der beiden Teams entscheidend absetzen (5:5). Doch in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte gelang es den TSV´lern durch schnelle Tore von Felix Holland, Joschi Koch und Nils Martin einen Drei-Tore-Vorsprung herauszuarbeiten und mit einer 11:8-Führung in die Pause zu gehen. Auch nach dem Wechsel fanden die Neuburger Lücken in der Abwehr der Gastgeber und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich über ein 14:8 bis zum Endergebnis von 17:10 aus. Besonders hervorzuheben war, dass jeder TSV-Feldspieler durch eine engagierte Leistung in der Defensive zum Erfolg beitrug und zusammen mit dem starken Keeper Noah Steinwender dafür sorgte, dass dem Gastgeber trotz dessen individueller Stärke nur zehn Treffer gelangen. (rog)

TSV Neuburg Noah Steinwender (TW), Johannes Braun, Paul Fischer (2), Alexander Hiebl, Felix Holland (6), Kay Holland (1), Tim Kirchhofer, Joschua Koch (2), Nils Martin (3), Elias Rogler(3).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bild_2_Weihnachtsschiessen_Bezirkgaukader_2018.tif
Schießen

Sonja Böck ist nicht zu schlagen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket