Kegeln

21.02.2017

Im Moosderby Nerven bewiesen

Brachten viele Kegel zu Fall: die Teams des SKC Königsmoos.
Bild: Izso

Herren des SKC Königsmoos entführen aus Karlshuld verdient die Punkte

Dank einer starken Vorstellung entführte die Königmooser „Erste“ die Punkte aus Karlshuld. Heimerfolge feierten die zweite und dritte Herrenmannschaft. Ebenfalls als Sieger gingen die Königsmooser Frauen von den Bahnen und rundeten den äußerst erfolgreichen Spieltag ab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

lBezirksliga Nord: KC Karlshuld – SKC Königsmoos 3:5 (3251:3310): Gut aufgelegt präsentierte sich die erste Herrenmannschaft beim Moosderby in Karlshuld und setzte sich aufgrund des besseren Gesamtergebnisses durch. Für das Highlight des Tages sorgte Sven Meir, der mit herausragenden 613 Holz einen neuen Bahnrekord erzielte und für die Entscheidung zugunsten der Gäste sorgte. Die weiteren Königsmooser Ergebnisse: Michael Habersetzer 521 (1:3), Max Lang 562 (1 Punkt/2,5:1,5), Christopher Wäcker 519 (1/2:2), Rainer Kramer 559 (1/3:1) und Benjamin Heigl 536 (0,5:3,5).

lKreisklasse C 1: SKC Königsmoos II – TSV Etting III 5:1 (2125:1926): Einen ungefährdeten Heimerfolg landete die „Zweite“ gegen das Schlusslicht aus Etting. Das starke Startpaar der Mösler sorgte für einen 2:0-Vorsprung und ein beruhigendes Plus von 121 Zählern. Norbert Kühnlein (540/2,5:1,5) war bester Königsmooser und wies seinen Kontrahenten in die Schranken. Leichtes Spiel hatte Johannes Kastl (519/3:1), der auf den schwächsten Gästekegler traf. Anschließend gab Herbert Golder (539/2:2) knapp den einzigen Punkt ab, da er acht Kegel weniger zu Fall brachte als sein Kontrahent. Souverän sicherte Herbert Wäcker (527/4:0) den dritten Einzelpunkt. Auch die zwei Kegelpunkte gingen deutlich an die Hausherren.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

lKreisklasse E: SKC Königsmoos III – SG Edelshausen IV 5:1 (2058:1864): Keine Blöße gab sich der Tabellenführer aus Königsmoos vor heimischer Kulisse und fuhr souverän die Punkte ein. Eine herausragende Leistung bot am Start Tobias Bernhard (567), der sich als bester Kegler des Tages klar mit 4:0 durchsetzte und ein Plus von 71 Holz erzielte. Auch Tobias Wäcker (521/4:0) konnte sich klar behaupten und nahm seinem Gegner weitere 102 Holz ab. Den dritten Mannschaftspunkt eroberte Manuel Dachs (515/3:1). Lediglich Timo Lang (455/1:3) hatte das Nachsehen, was letztlich nur noch Ergebniskosmetik war.

lKreisklasse A, Frauen: SKC Königsmoos – FKC Neuburg II 4:2 (1917:1850): Einen Derbysieg gegen Neuburg feierten die Königsmooser Frauen auf den heimischen Appel-Bahnen. Zu Beginn musste sich Andrea Giedl (472/2:2) knapp gegen Christina Höppler (478) geschlagen geben. Anja Unger (472, 3:1) setzte sich gegen Rita Huber-Schilling (465) durch und glich nach Punkten aus. Mit sehr guten 514 Holz, was gleichzeitig Tagesbestleistung bedeutete, sicherte Karin Guther (4:0) souverän den zweiten Einzelpunkt gegen Erika Weigl (432) und verbuchte ein vorentscheidendes Plus von 82 Holz. Zwar hatte Monika Unger (459/1:3) das Nachsehen gegen Eva Godl (475). Die zwei Zusatzzähler sicherten sich aber die Gastgeber und damit auch den Sieg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren