NR-Tippduell

07.09.2018

Kapitäne im Duell

Copy%20of%20FC%20Rennertshofen%20Roland%20Heckel%202.tif
2 Bilder
Darf an diesem Wochenende zuschauen: Das Spiel des FC Rennertshofen (Roland Heckel) gegen den SV Echsheim-Reicherstein wurde verlegt.

In der sechsten Paarung kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Stephan Pils (SV Straß) und Roland Heckel (FC Rennertshofen).

Ein weiteres Kreisklassen-Duell steht an diesem Wochenende bei unserem „NR-Tippduell“ auf dem Programm. Diesmal stehen sich der SV Straß mit Kapitän Stephan Pils und der FC Rennertshofen mit seinem Spielführer Roland Heckel gegenüber.

Zur Erinnerung: Für jedes exakt vorhergesagte Resultat gibt es drei Punkte, die richtige Tendenz (Sieg, Remis, Niederlage) wird noch mit einem Zähler honoriert. Sollten am Ende beide Teams punktgleich sein, entscheidet zuerst die Mehrzahl der richtig getippten Spiele und dann das Los. Der Gesamtsieger erhält einen 500-Euro-Gutschein bei einem Verbrauchermarkt nach Wahl von der Ergo-Versicherung Christian Krzyzanowski in Neuburg. Nachfolgend die zehn zu tippenden Begegnungen, die die beiden abwechselnd unter die Lupe nehmen:

l TuS Geretsried – VfR Neuburg (Landesliga Südwest)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Pils: „Der VfR Neuburg ist bekanntlich sehr gut in die neue Saison gestartet. Wir vom SV Straß verfolgen das dortige Geschehen ohnehin intensiver, da ja seit dieser Spielzeit Marco Friedl das VfR-Trikot trägt. Zum Erfolg in Geretsried wird er auch mindestens einen Treffer beisteuern.“

l FC Ehekirchen – TSV Nördlingen II (Bezirksliga Nord)

Heckel: „Trotz des Unentschiedens zuletzt beim SSV Glött haben die Ehekirchener einen richtig starken Saisonstart hingelegt. Im jetzigen Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Nördlingen wird der FCE daher nichts anbrennen lassen und die drei Punkte einfahren.“

l DJK Lechhausen – TSV Burgheim (Kreisliga Ost)

Pils: „Ich habe den TSV Burgheim am vergangenen Wochenende beim 3:0-Sieg gegen den TSV Pöttmes gesehen. Da hat die Mannschaft eine sehr starke Leistung abgeliefert. Jetzt in Lechhausen wird es sicherlich eine enge Partie, wobei der TSV einen Zähler mitnehmen wird.“

l SV Straß – SpVgg Joshofen-Bergheim (Kreisklasse Neuburg)

Heckel: „Mit drei Siegen hintereinander hat der SV Straß derzeit einen guten Lauf. Da es zudem immer schwer ist, auf dem kleinen Platz dort zu spielen, dürfte es auch für die SpVgg Joshofen-Bergheim nicht einfach werden. Ich gehe daher von einem leistungsgerechten Unentschieden aus.“

l TSG Untermaxfeld – SV Klingsmoos (Kreisklasse Neuburg)

Pils: „Untermaxfeld hat zuletzt in Joshofen den ersten Punktverlust hinnehmen müssen, während der SV Klingsmoos nach dem etwas verschlafenen Start wohl die Kurve bekommen hat. Gerade wenn Torjäger Mathias Weber einen guten Tag erwischt, wird es für jeden Gegner sehr schwierig.“

l SV Grasheim – FC Ehekirchen II (Kreisklasse Neuburg)

Heckel: „Die Grasheimer werden nach der deutlichen 0:4-Niederlage am vergangenen Wochenende in Ried sicherlich auf Wiedergutmachung brennen. Von dem her glaube ich nicht, dass der FC Ehekirchen II etwas Zählbares mitnehmen wird.“

l SV Sinning – FC Zell/Bruck (A-Klasse Neuburg)

Pils: „Das ist eine Begegnung, die nach vier Spieltagen sehr schwer einzuschätzen ist. Beide Teams sehe ich auf Augenhöhe. Doch der Heimvorteil wird am Ende knapp für den SV Sinning sprechen.“

l SV Ludwigsmoos – SV Bertoldsheim (B-Klasse Neuburg)

Heckel: „Nach der bitteren Niederlage zuletzt gegen unsere ’Zweite’ im Derby ist der SV Bertoldsheim schon etwas unter Zugzwang, um den Kontakt nach oben nicht zu verlieren. Ich denke daher, dass der SVB souverän auftreten und dieses Match gewinnen wird.“

l FC Rennertshofen II – SC Feldkirchen (B-Klasse Neuburg)

Pils: „Der SC Feldkirchen hat sich am Sonntag mit dem 7:0-Erfolg gegen die zweite des SV Holzheim richtig warmgeschossen. Daher bin ich überzeugt, dass es auch bei der ’Zweiten’ des FC Rennertshofen eine klare Angelegenheit wird.“

l SV Karlskron – SV Karlshuld (Kreisklasse 2 Donau/Isar)

Heckel: „Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison aus der Kreisliga wird der SV Karlshuld mit seinem neuen Trainer Naz Seitle alles daran setzen, wieder den Sprung nach oben zu schaffen. Das Spitzenspiel und Derby beim SV Karlskron werden die Karlshulder deshalb auch für sich entscheiden.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20043rolg().tif
NR-Tippduell

B-Klassist fordert Mösler heraus

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden