Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Karina Rehm holt sich den Titel

Schießen

19.03.2015

Karina Rehm holt sich den Titel

Schützenvorstand Stefan Striegl (links) überreichte dem Jugendvereinsmeister Markus Hermann den Pokal. In der Mitte der Sieger des Preisschießens, Markus Reißner, rechts Vereinsmeisterin Karina Rehm mit dem Ehrenvorstand und Stifter der Meisterscheibe Walter Mugrauer.
Bild: Michael Geyer

Wachablösung beim Schützenverein Riedensheim. Auch Markus Reißner sahnt ab

Wachablösung beim Schützenverein Riedensheim, der mit 143 Mitgliedern mit Abstand der größte im Ort ist (Riedensheim zählte am Jahresende 196 Einwohner) und auch viele Mitglieder aus den Nachbarorten unter dem Dach des Bürgerhauses vereint.

Nachdem sich Markus Reißner in den vergangenen zwei Jahren die Vereinsmeisterschaft gesichert hatte, schnappte sich heuer Karina Rehm den Titel. Sie lag nach 13 Kränzchenschießabenden, von denen mindestens acht besucht werden mussten, am Schluss mit vier Zählern vorne und verwies Sabrina Striegl (332 Ringe) und Markus Reißner (329 Ringe) auf die Plätze. Schützenmeister Stefan Striegl überreichte ihr die von Ehrenschützenmeister Walter Mugrauer gestiftete und von Hermann Dümmer gemalte Meisterscheibe.

Der Verein befand sich auch in der abgelaufenen Saison im Aufwind: Die durchschnittliche Schießbeteiligung bei 13 Kränzchenschießabenden lag bei gut 37 Schützen, im Vorjahr waren es noch 35.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Markus Reißner konnte sich mit 29 erzielten Ringen mit dem Sieg beim Preisschießen trösten, ihm folgten Michael Link und Benjamin Reim mit jeweils 28 Ringen. Gegenüber dem Vorjahr war hier bei 56 Teilnehmern eine Steigerung um vier Schützen zu verzeichnen, die um die Sachpreise im Wert von 600 Euro kämpften. Jeder durfte sich an dem Wettbewerb mit jeweils drei abgegebenen Schüssen auf maximal sechs Karten beteiligen.

Erfreuliches gab es im Jugendbereich. Nachdem sich in den Vorjahren nicht genügend Teilnehmer an der Meisterschaft gefunden hatten, machten heuer sechs Jugendliche mit. Fünf von ihnen waren bei den 13 Kränzchenschießabenden mindestens siebenmal anwesend und erfüllten damit das Reglement. Klarer Jugendmeister wurde Markus Hermann mit 225 Ringen, gefolgt von Kevin Striegl mit 202 Ringen und Nadine Striegl mit 174 Ringen.

Auch für Geselligkeit und Frohsinn sorgte der Verein. Schützenmeister Striegl erinnerte an den Bayerischen Schießabend. Wie immer kam von den Schützen auch eine Spende, die beim Schinkenschätzen am Faschingsball erzielt wurde. Heuer durfte sich das Bayerische Rote Kreuz über eine Zuwendung von 150 Euro freuen. Mit dem Abschlussessen am Sonntag, 22. März, im Bürgerhaus geht die Schießsaison zu Ende (um Anmeldung wird gebeten).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren