Newsticker
20,2 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal gegen Coronavirus geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Karlshuld hat etwas gutzumachen

Kreisliga

08.11.2019

Karlshuld hat etwas gutzumachen

Kurze Anfahrt zum Auswärtsspiel nach Hohenwart

Die Halbzeitbilanz in der Kreisliga Donau/Isar könnte für den SV Karlshuld zweifelsohne besser aussehen. Viele Punkte hat die Mannschaft von Trainer Naz Seitle im bisherigen Saisonverlauf verschenkt. Nach sechs Niederlagen, vier Siegen und drei Unentschieden rangieren die Mösler noch auf Rang neun, der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz beträgt aber nur drei Zähler. „Wenn wir am Saisonende auf dem Platz stehen würden, wäre das für uns als Aufsteiger in Ordnung“, sagt der Karlshulder Trainer Seitle. Er hat mit seiner Mannschaft vor der Winterpause noch zwei Mal die Möglichkeit, das Punktepolster zu den hinteren Rängen auszubauen.

Aus den letzten fünf Partien holten die Grünhemden lediglich einen Zähler – spielten allerdings auch gegen alle drei Spitzenteams und verloren gegen keines mit mehr als zwei Toren Unterschied. Eine gute Gelegenheit, den Vorsprung auf den Relegationsplatz auszubauen, haben die Grünhemden nun aber am Sonntag um 14.30 Uhr, wenn sie zum Rückrundenstart im nur wenige Kilometer entfernten Hohenwart gastieren. Dort hat die Seitle-Truppe noch was gutzumachen: Hohenwart deklassierte den SVK zum Saisonauftakt auf eigenem Terrain mit 0:3. Danach ist dort allerdings der triste Alltag eingekehrt.

Die Mannschaft von Spielertrainer Markus Kurzhals steht auf dem Relegationsplatz und wird natürlich alles daran setzen, ihren Gästen ein Bein zu stellen, um in der Tabelle gleichzuziehen. Beide Teams müssen allerdings eine Niederlage vom letzten Spieltag verkraften. Während der SVK mit 2:0 bei der DJK Ingolstadt unterlag, müssen die Gastgeber eine 5:2 Pleite gegen den TSV Baar/Ebenhausen verdauen.

Die zweite Mannschaft des SV Karlshuld gastiert in der B-Klasse 2 Donau/Isar am gleichen Tag beim MTV Ingolstadt II. Aktuell liegt die Karlshulder Reserve von Trainer Jürgen Seitle auf Rang vier der Tabelle, Ingolstadt liegt als Tabellennachbar auf Rang fünf. In der Vorwoche konnte die Mannschaft ein 8:1 gegen den TSV Pförring II einfahren, das Hinspiel gegen Ingolstadt endete 7:1. (rolg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren