Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Katerina Heimbuch: „Der Aufstieg macht uns sehr stolz“

NR-Sportskanone

14.05.2020

Katerina Heimbuch: „Der Aufstieg macht uns sehr stolz“

Konzentration beim Aufschlag: Katerina Heimbuch spielt Volleyball für die Damen des TSV Neuburg.

Plus Katerina Heimbuch spielt mit den Volleyballerinnen des TSV Neuburg künftig in der Bezirksklasse 1. Warum die 18-Jährige lieber spielt als trainiert, gerne ausschläft und sich als Angriffsspielerin sieht.

Hinter Katerina Heimbuch liegt ein großer sportlicher Erfolg. Mit den Volleyball-Damen des TSV Neuburg ist die 18-Jährige in die Bezirksklasse 1 aufgestiegen. Gelegentlich spielt die Neuburgerin auch noch in der U-20-Mannschaft des Vereins. Ihren Sport betreibt sie seit knapp sieben Jahren. Die traditionelle Stadtschulmeisterschaft, die der TSV organisiert, brachte sie einst als Fünftklässlerin zum Volleyball. In unserer Serie NR-Sportskanone stellen wir Katerina Heimbuch auf etwas andere Art und Weise vor.

Frühaufsteher oder Morgenmuffel

Katerina Heimbuch: „Ich gebe zu, dass ich eher ein Morgenmuffel bin. Ich mag es auszuschlafen, meine Ruhe zu haben und nicht gestresst in den Tag zu starten. Das gilt für die Wochenenden. Unter der Woche stehe ich früh auf, da ich eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten mache.“

Fernsehen oder Kino

Heimbuch: „Ich gehe sehr gerne mit Freunden ins Kino. Fernsehen gehört weniger zu meinem Tagesablauf. Ich schaue nicht viel, bin eher im Internet unterwegs.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schokolade oder Apfel

Heimbuch: „Die Mischung machts. Ich bevorzuge Obst, esse ab und zu aber auch gerne einmal Süßigkeiten.“

Pizza oder Pasta

Heimbuch: „Pasta schmeckt mir besser. Besonders mit Tomaten-Sahne-Soße. Das ist unser Klassiker, wenn wir mit Freunden etwas zum Essen bestellen.“

Schlager oder Rockmusik

Heimbuch: „Eher Rockmusik. Schlager sind nicht so mein Fall. Allgemein mag ich deutsche Musik nicht gerne, favorisiere englische oder die aus anderen Ländern. Indie-Musik steht bei mir insgesamt an erster Stelle.“

Kaffee oder Tee

Heimbuch: „Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen, in dem es beim Frühstück immer Tee gab. Dabei ist es geblieben. Ich bevorzuge Grüntee ohne Zucker. Kaffee trinke ich hingegen selten.“

Buch oder Internet

Heimbuch: „Ich greife eher auf das Internet zurück. Es ist gut, immer aktuelle Informationen zu haben. Bücher lese ich nicht viele. Wenn ich lese, dann lieber auf Papier.“

Schloßfest oder Volksfest

Heimbuch: „Da liegt das Schloßfest eindeutig vorne. Ich finde es einfach schön, mag alte Sachen. Unser Verein hat einen eigenen Stand, da mache ich auch immer mit. Es ist schön, Freunde zu sehen und mit Leuten Kontakte zu knüpfen.“

Spiel oder Training

Heimbuch: „Spiel, eindeutig (lacht). Wir sind im Wettkampf viel motivierter und geben alles, jeder hält zusammen. Im Training sind wir lässiger und lassen es ruhiger angehen. Aber Training gehört natürlich dazu und hat sich ausgezahlt. Dass wir mit den Damen am Ende aufgestiegen sind, macht uns sehr stolz.“

Beach- oder Hallenvolleyball

Heimbuch: „Ich habe mit Hallenvolleyball angefangen und spiele es bis heute lieber. Beachen ist ein Hobby, das ich im Sommer auf dem TSV-Platz gerne mache.“

Baggern oder Schmettern

Heimbuch: „Schmettern. Ich spiele in meinem Team auf einer Angriffsposition und mir gefällt es besser, den Ball zu schlagen und Punkte zu machen. Beim Baggern sehe ich mich nicht so stark und muss noch ein bisschen üben.“

Aufschlag oder Annahme

Heimbuch: „Der Aufschlag liegt mir besser. Er ähnelt in gewisser Weise der Bewegung beim Schmettern. Dabei gibt es verschiedene Variationen, die man einsetzen kann.“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren