25.03.2013

Kaum noch Chancen

Karlshulds Keglerinnen vor dem Abstieg

Karlshuld Die Karlshulder Kegeldamen verloren ihr Heimspiel und müssen sich damit wohl endgültig mit dem Abstieg abfinden.

lRegionalliga Schwaben/Oberbayern: GW Karlshuld – TuS Fürstenfeldbruck 2434:2520: Zu Beginn kegelte Monika Krammer 439 Holz. Doch Margit Habermeyer fand nicht zu ihrem Spiel und ließ sich nach 41 Wurf durch Pia Huber ersetzen. Zusammen kamen sie auf 338 Holz. Somit lag man nach dem Startpaar bereits mit 75 Zählern in Rückstand. Stefanie Brosi (380) und Anita Bauch (403) konnten ihre Duelle dann auch nicht gewinnen, womit man noch weiter ins Hintertreffen geriet. Obwohl Martina Reil (445) und Daniela Wagner (428) ihre Vergleiche gewannen, reichte es nicht mehr zum Sieg.

lKreisklasse, Damen: GW Karlshuld II – GW Karlshuld III 22469:2209: Das zweite Damenteam hatte kein Problem und entschied das klubinterne Match deutlich für sich. Damit belegt die „Zweite“ weiterhin einen guten zweiten Platz, während die „Dritte“ das Tabellenende wohl nicht mehr verlassen wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ergebnisse: Karin Albrecht – Ramona Zöh 437:382, Elisabeth Rosbor – Kathrin Ade 419:370, Monika Krammer – Susi Vollmeier 400:362, Marianne Weichhart – Franziska Hentschel 413:392, Sieglinde Riehl – Karin Öxler 397:341, Irmgard Dolatschko – Silvia Reisner 403:362 Holz.

lBezirksliga A Nord, Herren: TuS Fürstenfeldbruck – KC Karlshuld 5318:5154: Die Herren 1 hatten in Fürstenfeldbruck keine Siegchance. Auch wenn die Mösler heuer immer wieder viele Ausfälle zu verzeichnen hatten, waren die Leistungen einfach zu schwankend, um einen besseren Tabellenplatz zu erreichen. Derzeit liegt das Team im gesicherten Mittelfeld.

Ergebnisse: Thilo Meir 863, Thomas Dürfeldt 858, Rudolf Kühnlein 870, Markus Öxler 822, Gerhard Bitterwolf 874, Bernd Weichhart 867 Holz.

lKreisklasse 1: TSV Egweil – KC Karlshuld II 2408:2342: Auf den schwer zu spielenden Bahnen in Egweil war die zweite Herrenmannschaft auf verlorenem Posten. Das Team hatte während der gesamten Saison unter den Ausfällen in der „Ersten“ zu leiden, da ständig Stammkegler abgegeben werden mussten. Dennoch wird die Truppe wohl den Klassenerhalt erreichen.

Ergebnisse: Josef Albrecht 416, Adolf Winzer 358, Daniel Groß 384, Matthias Thiele 408, Rudolf Kühnlein 398, Gottfried Maderholz 378 Holz.

lKreisklasse A 2: KC Karlshuld III – TSV-SKC Baar Ebenhausen VI 2663:2376: Zum wiederholten Mal spielte die „Dritte“ einen neuen Mannschaftsrekord. Zu Beginn brachten Josef Reisner (416) und Philipp Schiller (433) ihr Team mit 52 Holz in Führung. Danach spielte Hans-Peter Kober (468 Holz) ein hervorragendes Ergebnis. Auch Gerhard Habermeyer gelang mit 436 Zählern ein gutes Resultat, womit der Vorsprung auf 180 Punkte anwuchs. Josef Albrecht (450) und Christian Wagner (460) zeigten wie gewohnt tolle Leistungen. Damit kletterte das Team nach dem verkorksten Saisonstart auf Platz drei.

l Kreisklasse C 2, Herren: KC Karlshuld IV – DJK Eichstätt IV 1700:1618: Auch die „Vierte“ kam zu einem deutlichen Heimsieg und festigte damit den zweiten Tabellenplatz. Einmal mehr war Stefan Riehl mit überragenden 505 Holz der Siegesgarant. Aber auch die übrigen Spieler erzielten gute Ergebnisse: Walter König 384, Stefan Lang 380, Gerhard Donabauer 431. (jrei)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Unterstall%20Sch%c3%bctzen%2c%20Andrea%20Nieberle%208a_0016029.tif
Luftgewehr

Der Weg geht nach oben

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden