1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Königsmooser „Erste“ besiegt den Meister

29.03.2018

Königsmooser „Erste“ besiegt den Meister

Kegeln: SKC lässt KRC Kipfenberg keine Chance

Die erste Herrenmannschaft der Kegler des SKC Königsmoos zeigte im letzten Spiel der Saison eine starke Leistung. Ansonsten hat nur die dritte Herrenmannschaft einen Sieg eingefahren.

Eine tadellose Leistung zeigte die erste Mannschaft des SKC beim gegen den bereits feststehenden Meister aus Kipfenberg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man einen letztlich klaren Sieg einfahren und sich den dritten Platz in der Tabelle holen. Die ersten beiden Punkte sicherten sich Christopher Wäcker (590) und Johannes Kastl (502). Den einzigen Punkt musste im Anschluss nur knapp Maximilian Lang (553) abgeben. Die restlichen Mannschaftspunkte holten Michael Habersetzer (586), Rainer Kramer (562) und der erneut Tagesbeste Tobias Kramer mit starken 605 Holz.

Im Auswärtsspiel in Etting musste die zweite Mannschaft eine Niederlage einstecken. Den einzigen Mannschaftspunkt holte der beste Königsmooser Tobias Wäcker (513). Die weiteren Duelle von Manuel Dachs (478), Wilfried Giedl (449) und Herbert Golder (501) gingen jeweils an den an diesem Tag übermächtigen Gastgeber aus Etting.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Eine durchaus erfolgreiche Saison beendete die dritte Mannschaft mit einem Sieg. Schon zu Beginn ließ der Meister den Gästen keine Chance und so holten der Tagesbeste Tobias Bernhard mit starken 565 Holz und Timo Lang (472) die ersten beiden Mannschaftspunkte. Am Ende musste sich lediglich Johannes Wäcker (473) geschlagen geben. Da jedoch auch Herbert Wäcker (524) sein Duell für sich entschied, blieben die Punkte in Königsmoos.

Eine Niederlage mussten die Damen des SKC Königsmoos in Zuchering hinnehmen. Am Anfang mussten Karin Guther (379) und Sarah Giedl (453) beide Punkte und einige Holz abgeben. Die Niederlage abwenden konnte auch das stark aufspielende Schlusspaar um Elke Dittenhauser (502) und der Tagesbesten Tina Marb (543) nicht.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20rolg206.tif
Jugendfußball

„Kleine“ Mösler können jubeln

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden