Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „Krimi“ endet mit einem Unentschieden

Tischtennis:

14.11.2018

„Krimi“ endet mit einem Unentschieden

Bezirksoberliga-Herren des FC Ehekirchen holen in Teisbach ein 8:8-Remis. Die vierte Mannschaft feiert sowohl im Punkt- als auch Pokalspiel einen deutlichen Sieg

Mit einem 8:8-Remis kehrten die Tischtennis-Herren des FC Ehekirchen von ihrer Bezirksoberliga-Partie beim FC Teisbach II zurück. Die „Zweite“ unterlag im Derby Burgheim.

lBezirksoberliga, Herren: FC Teisbach II – FC Ehekirchen 8:8: Jürgen Janko, Ralph Lohner, Hans Kehrer, Patrick Haubenhofer, Florian Häckl und Andreas Külpp erwischten einen denkbar ungünstigen Start. Man musste zu Beginn alle drei Doppel den Gastgebern überlassen. Im Einzel konnten dann jedoch Janko, Lohner und Haubenhofer schnell für den Ausgleich sorgen. Külpp, erneut Janko und Kehrer hielten mit ihren Siegen in der Folgezeit das Match offen. Durch weitere Erfolge von Häckl und Külpp führte man sogar vor dem entscheidenden Schlussdoppel mit 8:7, musste sich dann aber darin dem gegnerischen Spitzenduo geschlagen geben, wodurch man einen Zähler mit nach Hause nehmen konnte.

lBezirksklasse A, Herren: TSV Burgheim – FC Ehekirchen III 9:6: Gegen den Favoriten aus Burgheim konnte die „Dritte“ mit Stefan Haberl, Sven Leber, Peter Braun, Gottlieb Veit, Georg Haberl und Ronny Nagel überraschend durch Erfolge von Leber/Braun und Haberl/Haberl mit 2:1 zu Beginn in Führung gehen. Stefan Haberl und Veit bauten diese sogar noch aus. Anschließend musste man aber vier Partien in Folge an die Gäste abgeben, wodurch sich das Blatt wendete. Leber und Braun konnten zwar noch ausgleichen. Jedoch hatten in den drei folgenden, teils knappen Spielen die Gastgeber das glücklichere Ende für sich, sodass man am Ende eine 6:9-Niederlage einstecken musste.

lBezirksklasse D, Herren: FC Ehekirchen IV – SpVgg Wellheim/Konstein II 8:2: Horst Höck, Manfred Schabenberger, Siegfried Scharbatke und Andreas Beck empfingen Wellheim/Konstein. Im Doppel gab es zu Beginn eine Punkteteilung, wobei Höck/Schabenberger gewannen. Im Einzel war man dann den Gästen zumeist überlegen und konnte durch Siege von Höck (2), Schabenberger (2), Scharbatke (2) und Beck den nie gefährdeten Erfolg in trockene Tücher bringen.

lBezirkspokal, Herren: SpVgg Wellheim/Konstein – FC Ehekirchen II 4:0: Im Pokal mussten Andreas Huber, Christian Körner und Georg Haberl in Wellheim ran. Im Einzel ergaben sich spannende und knappe Partien, bei denen aber stets die Gastgeber die Nase vorne hatten. Im Doppel mussten sich anschließend Huber/Körner geschlagen geben, wodurch die Niederlage letztlich besiegelt war.

lFC Ehekirchen IV – SC Lenting III 4:1: Besser machte es die vierte Mannschaft in ihrem Pokalspiel gegen Lenting. Gottlieb Veit, Ronny Nagel und Horst Höck führten durch Siege von Veit und Höck vor dem Doppel mit 2:1. Veit/Nagel konnten sich anschließend klar durchsetzen. Durch den weiteren Sieg von Veit wurde dann der Erfolg und der damit verbundene Einzug in das Viertelfinale des Pokals klargemacht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren