1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Kurze Anfahrt, große „Bescherung“

Schwimmen

17.05.2019

Kurze Anfahrt, große „Bescherung“

Ein starkes Team: Die Aktiven des TSV Rain zeigten sich beim Tillystädter Einladungsschwimmen von ihrer besten Seite.
Bild: Katharina Feyrer

Athleten des TSV Rain holen in Rain 32 Medaillen und stellen auch noch 64 persönliche Bestmarken auf

Beim Tillystädter Einladungsschwimmen in Rain am Lech zeigten sich die jungen Aktiven des TSV Neuburg von ihrer besten Seite. Schon traditionell geht die Reise jedes Jahr Ende April in die benachbarte Tillystadt. Auch heuer traten viele TSV’ler die kurze Anfahrt an – und diese sollte sich lohnen! Insgesamt standen für die Neuburger 109 Einzel- und zwei Staffelstarts auf dem Programm. Neben 64 persönlichen Bestmarken konnte man 13 Gold, zwölf Silber- und sieben Bronzemedaillen einheimsen.

Stets einen Platz auf dem Stockerl sicherte sich Vielstarter Benedikt Büchler (Jahrgang 2000). Er erschwamm sich einen kompletten Medaillensatz mit Platz eins über 50m Brust, viermal Rang zwei über 50m Freistil und Rücken, 100m Lagen in neuer Bestzeit von 1:38,67 Minuten und 200m Rücken sowie Bronze über 50m Schmetterling. Überraschend gelang dies auch Lukas Becker (2002). Er sicherte sich Rang eins über 50m Rücken, gewann zweimal Silber über seine Paradestrecken 50m und 200m Brust und landete auf Rang drei über 50m Freistil mit einer neuen Bestmarke von 0:36,02 Minuten.

Über seine ersten beiden Medaillen konnte sich Mathias Pfeifer (2003) freuen. Ihm gelang zweimal der Sprung auf Rang drei über 200 m Freistil und 50m Rücken. Ebenfalls überraschend Gold holte Carolina Fetsch (2007) über 50m Brust in einer neuen Bestzeit von 0:45,44 Minuten. Knapp dahinter auf Rang zwei landete ihre Team-Kollegin Paulina Krauss (2008).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein Lächeln ins Gesicht ihrer Trainer zauberten auch die jungen Nachwuchsschwimmer. Gleich bei ihrem ersten Wettkampf schwammen Benedikt Prager (2009), Vanessa Hensen und Lucy Ziegler (beide 2011) auf das Podest. Prager holte Silber über 50m Rücken. Die beiden Mädchen sicherten sich jeweils Bronze über 50m Freistil beziehungsweise 50m Rücken.

Die weiteren Medaillen:

lFranziska Faber (1998): Gold über 200m Freistil und 200m Rücken; Silber über 400m Freistil

lPatricia Geier (2003): Gold über 400m Freistil, 200m Freistil und 200m Rücken

lMathias Gah (1998): Gold über 100m Lagen und 50m Schmetterling, Silber über 200m Schmetterling

l Dominik Rottler (2003): Silber über 200m Freistil

l Lars Hetzel (2004): Gold über 50m Freistil, 50m Rücken und 200m Freistil

lEwald Bader (2006): Bronze über 50m Schmetterling

l4 x 50 m Freistil mixed: Silber in der Besetzung Benedikt Büchler, Patricia Geier, Lars Hetzel, Franziska Faber

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren