Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Laufend Gutes tun und das schon 15 Mal

Lionslauf

27.10.2017

Laufend Gutes tun und das schon 15 Mal

Geschafft: Mit der Vorstellung durch Moderator Klaus Benz werden die Teilnehmer im Ziel mit Beifall empfangen.

Die Benefizveranstaltung feiert am Sonntag ein kleines Jubiläum und zwei Athleten sind von Anfang an dabei. Was es sonst kurz vor Meldeschluss noch zu wissen gibt

Na, ja. Ein Weichei sollte man nicht sein, wenn man noch überlegt, ob man am Benefizlauf der Lions Clubs aus Neuburg und Eichstätt am kommenden Sonntag teilnimmt. Doch wer Läufer, Walker oder Nordic-Walker ist, der ist es in der Regel gewohnt, seinem Hobby auch dann nachzugehen, wenn einmal kein Sonnenbrillen-Wetter ist. Und wenn man mit seiner Teilnahme auch noch Gutes tut und das Hilfswerk der beiden Clubs unterstützen kann, dann sollten ein paar Regentropfen und ein bisschen Wind kein Grund sein, die Laufschuhe nicht zu schnüren. Durch die bisher 14 Veranstaltungen wurden immerhin schon über 100000 Euro an Spenden erlaufen.

Der Lionslauf ist das 3. Rennen im Rahmen des Neuburger-Rundschau-Laufcups und des Walking-Cups. Als Alternative, die 23,5 Kilometer lange Strecke von Eichstätt nach Neuburg in einem Stück bewältigen zu müssen, bietet sich entweder ein Teilstreckenlauf ab Nassenfels an, oder die Distanz als Staffel zurückzulegen.

Am morgigen Samstag werden von 10 bis 14 Uhr im Foyer des Neuburger Hallenbades wie gewohnt Startunterlagen und T-Shirts ausgegeben. Diesen Termin sollte nutzen, wer kann. Er entlastet damit Sonntagfrüh das Organisationsteam und erspart den Teilnehmern unnötige Wartezeiten und Hektik. Am Samstag besteht zudem die letzte Möglichkeit, sich fristgerecht anzumelden. Nachmeldungen am Sonntag kosten fünf Euro Aufschlag.

Am Sonntagmorgen können in der Turnhalle am Parkbad in Neuburg die restlichen Startunterlagen abgeholt werden. Außerdem besteht wieder die Möglichkeit, Trainingstaschen zu deponieren. Von 8.30 bis 9 Uhr fahren dann die Busse Richtung Eichstätt, wo um 10 Uhr der Start erfolgt. Die Fahrkarte ist direkt im Bus zu lösen. Nachmeldungen in Eichstätt sind bis 9.30 Uhr beim Start im Gewerbegebiet möglich.

Auf der Strecke gibt es neben den Verpflegungsstationen auch musikalische Unterhaltung. In Möckenlohe wird die dortige Blasmusikkapelle den Athleten Beine machen. Außerdem ist auch ein Ärzteteam auf der Strecke im Einsatz.

Im Ziel wird jeder Teilnehmer wieder persönlich von Moderator Klaus Benz empfangen, der sich von Beginn an unentgeltlich in den Dienst dieser guten Sache stellt. Neben dem ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder der Lionsclubs und deren Frauen stehen den Organisatoren auch heuer wieder das Technische Hilfswerk Neuburg und das BRK zur Seite. Die Mitglieder des THW helfen beim Auf- und Abbau, von den BRKlern gibt es neben dem Angebot einer heißen Suppe auch medizinische Hilfe.

Noch etwas Besonderes: Zwei Sportler feiern am Sonntag mit der Veranstaltung Jubiläum. Sie laufen zum 15. Mal mit und werden dafür mit einem extra Präsent belohnt. Sie tragen übrigens den selben Vornamen, mehr soll noch nicht verraten werden. Beim Zehnjährigen waren es noch zehn Athleten, die alle Läufe mitgemacht hatten. Und zum Abschluss noch ein Hinweis: Bitte die Zeitumstellung berücksichtigen!

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren