1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Luft im Abstiegskampf verschafft

Bezirksliga Oberbayern

18.11.2013

Luft im Abstiegskampf verschafft

Kapitän Manuel Steininger übernahm kurz vor Schluss die Verantwortung beim Strafstoß, der den 3:2-Sieg für den SV Karlshuld bedeutete.
Bild: Roland Geier

SV Karlshuld besiegt Aubing knapp 3:2

Karlshuld Der SV Karlshuld verschaffte sich durch einen hart erkämpften 3:2-Sieg gegen den SV Aubing eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Oberbayern Nord.

„Wir hatten uns vorgenommen, noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, um zumindest den Abstand zu Eitting und Moosburg nicht größer werden lassen“, hatte Karlshulds Coach Tobias Luderschmid seine Truppe heißgemacht. Und die hatte es anscheinend auch verinnerlicht und zeigte sich vom Anstoß weg aggressiv. Schon nach vier Minuten konnte der Karlshulder Anhang jubeln: Matthias Eberle schoss nach Steilpass zum 1:0 ein.

Die Grünhemden ließen nicht locker. Max Seitle versemmelte aus acht Metern das mögliche 2:0 (9.). Die spielstarken Gäste kamen nur zu einzelnen Kontern, ohne ernsthaft Gefahr heraufzubeschwören. Karlshuld hatte weiter den Vorwärtsgang eingeschaltet. Matthias Eberle konnte erst im letzen Moment am Einschuss gehindert werden (42.). Glück aber auch auf der Gegenseite, als Keeper Harald Falter ein Geschoss von Christian Bernhard aus dem Torwinkel holte (45.).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch nach dem Seitenwechsel begann Karlshuld furios. Dominik Berchermeier schickte Markus Kurzhals auf die Reise (49.), der die Kugel zum 2:0 in den Winkel zimmerte. Doch die Partie vor etwa 200 Fans war längst nicht entschieden. Aubing gelang durch Daniel Christ das Anschlusstor (55.). „Da haben wir wieder die Fehler der letzen Spiele gemacht. So ein Tor darfst du nicht kriegen,“ so Luderschmid, der dann auch noch den Ausgleich durch einen abgefälschten Freistoß aus 30 Metern mit ansehen musste (71.). Nun hatte Aubing Oberwasser und der SVK musste sogar um den einen Zähler bangen. Doch in den Schlussminuten rafften sich die Grünhemden noch einmal auf.Erst setzte Kurzhals (84.) einen Freistoß an die Latte setze, konnte der nur (85.) durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den folgenden Strafstoß verwandelte Manuel Steiniger sicher zum 3:2-Sieg. (rolg)

SV Karlshuld Falter, Stegmeir, Naeder, Ledl, Engelhard, Steininger, Berchermeier Kurzhals, Hahn (94. Özcan), Eberle (92. Ay), Seitle (67. Walter).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren