Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Lukas Gesche: „Ich liebe es, meinen Gegenspieler zu nerven“

NR-Sportskanone

15.11.2020

Lukas Gesche: „Ich liebe es, meinen Gegenspieler zu nerven“

Basketball als Leidenschaft: Lukas Gesche spielt in der Bayernliga für den MTV Ingolstadt.

Plus Der Neuburger Lukas Gesche spielt Basketball für den MTV Ingolstadt. Warum er Michael Jordan bewundert, gerne verteidigt und welche exotischen Gerichte er mag.

Basketball ist die große Leidenschaft von Lukas Gesche. Der 23-jährige Neuburger wurde mit dem MTV Ingolstadt vergangene Saison Meister in der Bezirksoberliga und geht mit seinem Verein nun in der Bayernliga auf Korbjagd. In der Serie NR-Sportskanone stellen wir Gesche auf etwas andere Art und Weise vor.

Sommer oder Winter

Lukas Gesche: „Ich bin ein Sommermensch, weil mir das warme Wetter einfach besser gefällt als das kalte. Für den Winter spricht lediglich die Basketballsaison, die in großen Teilen zu diesem Zeitpunkt stattfindet.“

Bier oder Wein

Gesche: „Bier schmeckt mir überhaupt nicht. Die einzige Ausnahme ist ein Radler, das ich mir gelegentlich gönne. Ich zähle zur Weinfraktion, vor allem Rotwein mag ich gerne.“

AC/DC oder Helene Fischer

Gesche: „Wenn nur diese beiden zur Auswahl stehen, nehme ich AC/DC, weil ich mit der Musik von Helene Fischer nicht wirklich etwas anfangen kann. Zu Liedern von AC/DC lässt sich gut trainieren. Es läuft auch ab und zu, wenn wir im Kraftraum sind. In meiner Freizeit höre ich mir die Band aber nicht an. Ich bevorzuge hauptsächlich Rap, in erster Linie aus Amerika oder britischen Rap. Deutschrap mag ich hingegen nicht.“

Fisch oder Fleisch

Gesche: „In diesem Fall will ich mich nicht festlegen. Wenn ich auswärts esse, bestelle ich hauptsächlich Fleisch. Im Urlaub hingegen, vor allem in Küstenregionen, bevorzuge ich Fisch. Da darf es auch mal etwas ausgefallener sein. Ich esse etwa gerne ein Thunfisch-Steak, in Bali habe ich mit einem Papageien-Fisch einmal etwas Exotisches probiert. Auch Schwertfisch hat mir gut geschmeckt.“

Film oder Serie

Gesche: „Ich schaue generell nie Filme und auch wenig Serien. Wenn ich aber eine gefunden habe, die mir gefällt, dann muss sie innerhalb einer Woche fertig geschaut sein. Gut gefallen hat mir zuletzt Peaky Blinders, die habe ich gleich dreimal angeschaut. Auch Modern Family finde ich gut. Diese Serie schaue ich gerne zusammen mit meiner Freundin.“

Schloßfest oder Volksfest

Gesche: „Auf jeden Fall das Schloßfest. Auf dem Volksfest war ich in Neuburg schon ewig nicht mehr. Das Schloßfest ist in Neuburg einfach Tradition. Man trifft viele Leute, die man lange nicht gesehen hat. Außerdem gibt es viel gutes Essen.“

Hartplatz oder Halle

Gesche: „Ganz klar die Halle. Auf Hartplätzen hängen die Körbe zu 99 Prozent nicht in der richtigen Höhe, die Bälle springen ungewohnt ab. Zum richtigen Trainieren würde ich immer in die Halle gehen. Will ich nur ein bisschen „zocken“, ist auch ein Hartplatz in Ordnung.“

Offensive oder Defensive

Gesche: „Ich spiele viel lieber in der Defensive. Es macht mir großen Spaß, meinen Gegenspieler richtig zu nerven (lacht). Das macht mir deutlich mehr Freude, als selber Punkte zu erzielen.“

Zone oder Manndeckung

Gesche: „Ich hasse es, in der Verteidigung Zone zu spielen. Bei der Manndeckung kann ich mich richtig auf meinen Gegenspieler einlassen. In unserer Liga wird meist auf Manndeckung gesetzt, Zone nur phasenweise gespielt, um den Gegner zu verwirren. Sie ist vor allem anfällig gegen gute Werfer des Gegners.“

Bezirksoberliga oder Bayernliga

Gesche: „Unsere ersten beiden Spiele in der Bayernliga, von denen wir eins gewonnen und eins verloren haben, haben großen Spaß gemacht. Die Intensität in dieser Liga ist viel höher, die Gegenspieler sind schneller und härter, haben einfach eine viel höhere Qualität. Auch wenn wir Aufsteiger sind, ist der Klassenerhalt unser absolutes Mindestziel. Wir wollen in jedem Fall im oberen Mittelfeld landen.“

LeBron James oder Michael Jordan

Gesche: „Diese Frage nach dem besten Basketballer aller Zeiten stellen sich wohl viele Experten. Ich gehöre zum Team Michael Jordan. Er war überragend, zum einen spielerisch, vor allem aber seine Mentalität. Damit war er viel zu stark für alle anderen Spieler. Auch wenn er vor meiner Zeit gespielt hat, habe ich mir viele Videos auf Youtube von ihm angesehen und wegen Jordan zum Basketballspielen angefangen.“

NBA oder Bundesliga

Gesche: „Die NBA ist die beste Liga der Welt und attraktiver anzuschauen. Ich würde mir noch viel mehr Spiele ansehen, wenn die Partien nicht derart langwierig wären. Durch die vielen Auszeiten und Viertelpausen ziehen sich die Spiele sehr in die Länge. Die Bundesliga schaue ich mir hingegen kaum an. Früher noch etwas mehr, als sie öfter im Fernsehen übertragen wurde. Meine Lieblingsmannschaft in den USA sind die Boston Celtics, weil mein Lieblingsspieler Jayson Tatum für das Team spielt.“

Lesen Sie dazu auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren