Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Martin Michallek als Vorsitzender bestätigt

Versammlung

15.01.2020

Martin Michallek als Vorsitzender bestätigt

Vorstand und Funktionäre des Neuburger Tauchsport-Clubs: (Vorne von links) Helmut Winhart, Martin Michallek, Johannes Jost, Astrid Kreitmeier sowie (hinten von links) Dana Kreisel, Michael Kreiling, Marek Michallek und Mark Leis.
Foto: Kreisel

Tauchsport-Club Neuburg blickt auf das vergangene Jahr 2019 zurück

Auf der Jahreshauptversammlung des Neuburger Tauchsport-Clubs waren satzungsgemäß nach drei Jahren wieder einmal Neuwahlen durchzuführen. Vorsitzender Martin Michallek wurde in seinem Amt bestätigt.

Michallek begann mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr. Neben den üblichen Tauchaktivitäten ging er besonders auf die Überwasser-Aktionen ein, die den Verein auch für Nichttaucher so beliebt machen. So begann das vergangene Jahr noch vor dem Neuburger Winterschwimmen mit einem Besuch des Flugzeugmuseums im benachbarten Jagdgeschwader, es gab einen Taucherfilm-Abend im Vereinsgasthaus Rennbahn, in dem auch das Aschermittwochs-Fischessen stattfand. Später im März fanden sich die Vereinsmitglieder dann zum traditionellen Winter-Grillfest zusammen und gingen gemeinsam zum Kegeln. Die Tauchsaison, die üblicherweise im Verein vom 1. Mai bis 1. Oktober definiert ist, wurde von einigen Unverfrorenen bereits Ende April begonnen und selbst am 30. Oktober wurde noch ein Nachttauchen veranstaltet, sodass sich im Jahr 2019 insgesamt zehn gemeinsame Tauchausfahrten in die Gewässer des Freistaates ergaben. Mit einem gemeinsamen Besuch des Weihnachtsmarktes in Abensberg, dem traditionellen „Heiligmorgen“-Treffen an der Neuburger Wichtelhütte und einem Jahresabschlussfrühstück nach dem letzten Hallenbadtraining am 29. Dezember ging das Jahr 2019 zu Ende. Gesondert bedankte sich Michallek für die Unterstützung der Vereinsmitglieder zur Ausrichtung des Kinder-Schnuppertauchens im Rahmen der Ferienaktionen des Kreisjugendrings. Eine Aktion, die auch im August 2020 wieder stattfinden soll.

Der langjährige Vereinskassier Helmut Winhart berichtete von der Entwicklung des Kassenstandes und über den Zustand der vorhandenen Ausrüstungsgegenstände, da er zusätzlich das Amt des Gerätewarts bekleidet. Mit dessen Ausführungen waren die Vereinsmitglieder zufrieden und so wurden der Kassier und der Vorstand einstimmig entlastet.

Im Anschluss folgten die Neuwahlen. Die Vereinsvorstände und der Kassier wurden wieder gewählt, bei den Funktionären war eine Umstrukturierung nötig. Der langjährige Vergnügungswart Ludwig Kuffer hatte sein Amt zur Verfügung gestellt, welches spontan vom bisherigen Schriftführer Marek Michallek übernommen wurde. Dieser hinterließ somit eine Lücke als Schriftführer, die geschlossen werden konnte. Dana Kreisel, die erst 2019 im Verein ihren Tauchschein gemacht hat und anschließend eingetreten ist, erklärte sich hierzu bereit. Der Vereins-Schaukasten wird weiterhin von Astrid Kreitmeier aktuell gehalten, die Führung der Vereinschronik übergab Karin Jeske an Mark Leis. Trainingsleiter bleibt Michael Kreiling.

Zum Schluss der Versammlung wies der Vorstandsvorsitzende auf die geplanten Aktivitäten 2020 hin, die alle Interessierten auch auf der vereinseigenen Homepage einsehen können.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren