Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Mit 51,4-Teiler zur Königswürde

Schießen

24.01.2019

Mit 51,4-Teiler zur Königswürde

Die erfolgreichen Joshofener Schützen: (hinten von links) Julia Voigt, Erwin Lunzner (Schützenkönig), Mathis Kempfer (Jugendkönig) und Sophia Heckl sowie (vorne von links) Christian Margraf, Alexandra Heckl und Stefan Heckl (1. Schützenmeister).
Bild: Katharina Heckl

Erwin Lunzner fungiert als neuer Schützenkönig bei Hubertus Joshofen. Bei der Jugend gelingt Mathis Kempfer das beste Blattl

Im Rahmen der traditionellen Königsfeier der Joshofener Sportschützen, begrüßte Schützenmeister Stefan Heckl den Ehrenschützenmeister Alois Fetsch, Ehrenmitglied Erwin Lunzner sowie den Joshofener Ortssprecher und zugleich Ehrenmitglied Eduard Lunzner. Ebenfalls mit Applaus bedacht wurden die noch amtierende Schützenkönigin Ann-Kathrin Strehle und Jugendkönig Tobias Kornreiter. Dass es am Ende des Abends zwei neue Könige geben würde, verriet Heckl noch nicht.

An drei Abenden, von denen zwei noch im alten Jahr lagen, durfte der Verein immerhin knapp 30 Teilnehmer an den Schießständen begrüßen. Bevor das Geheimnis um die neuen Würdenträger allerdings gelüftet wurde, fanden noch die Siegerehrungen der Vereinsmeisterschaften sowie die Verleihung der Vereinspokale statt.

Vereinsmeister in der Schülerklasse wurde Hannah Bayerle mit 160 Ringen. In der Juniorenklasse setzte sich Sophia Heckl mit 371 Ringen vor Tobias Kornreiter (341) durch. Wie schon im Vorjahr siegte Julia Voigt mit 371 Ringen in der Damenklasse. Christian Margraf setzte sich in der Schützenklasse mit 380 Ringen durch. Nick Thomas erreichte mit 366 Ringen den zweiten Platz. Durch eine Teilerwertung wurden die Gewinner der Vereinspokale ermittelt. Hannah Bayerle gewann mit einem 67,5-Teiler knapp vor Sophia Heckl, die mit einem 79,2-Teiler auf dem zweiten Platz lag. In der Damenklasse nahm Alexandra Heckl mit einem 27,4-Teiler den Pokal mit nach Hause. Jürgen Breit ließ mit einem 22,3-Teiler seine Kontrahenten in der Schützenklasse hinter sich.

Auch die Sieger des Preisschießens wurden bekanntgegeben: In der Jugendklasse setzte sich Mathis Kempfer mit einem 117,6-Teiler vor Tobias Kornreiter mit 47,2 Ringen durch. Den ersten Platz in der Schützenklasse sicherte sich Sophia Heckl mit einem 26,3-Teiler vor Julia Voigt, die 50,2 Ringe erzielte sowie Beate Lunzner (33,1-Teiler), die auf dem dritten Platz landete. Den Überraschungspreis (freier Eintritt an beiden Schloßfest-Wochenenden für zwei Personen) sicherte sich Jürgen Kornreiter mit einem Glücksschuss, der ein 1.576,5-Teile war.

Als Höhepunkt des Abends fand die Proklamation der Schützenkönige statt. Mathis Kempfer sicherte sich mit einem 236,8-Teiler den Titel des neuen Jugendschützenkönigs. In der Schützenklasse erzielte Erwin Lunzner den besten Schuss und wurde mit einem 51,4-Teiler neuer Schützenkönig.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren