1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Mit verjüngtem Team in die Zukunft

Neuwahlen

23.11.2019

Mit verjüngtem Team in die Zukunft

Der neue Vorstand des Segelclub Neuburg: (von links) Alfred Lauter, Christine Reissig, Felix Thaller, Jakob Rinnagl, Ruth Mayerhofer, Bernd Gärtner und Gerhard Wagner.
Bild: Gärtner

Beim Segelclub Neuburg ist das Durchschnittsalter des Vorstands von 69 auf 46 Jahre gesunken. Der neue Vorsitzende Jakob Rinnagl, der Reinhard Mechler ablöst, steht vor einigen Herausforderungen

Der Segelclub Neuburg hat seine Führung neu zusammengestellt und deutlich verjüngt. Neuer Vorsitzender ist Jakob Rinnagl, der Reinhard Mechler an der Vereinsspitze ablöst.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In seiner spontanen und mit Verve vorgetragenen Antrittsrede machte Jakob Rinnagl deutlich, dass das verjüngte Team zwar an Bewährtem festhalten will, aber gleichzeitig mit Impulsen für neue Aktivitäten im Vereinsleben zu rechnen ist.

Der noch amtierende zweite Vorsitzende Bernd Gärtner hatte die Sitzung eröffnet und insbesondere die bedeutenden Verdienste des erkrankten Vorsitzenden Reinhard Mechler, der den Segelclub über Jahrzehnte geleitet und in Krisenzeiten manchen Sturm „abgewettert“ hat, gewürdigt. Auch derzeit befindet sich der Segelclub in schwierigem Fahrwasser, was vor allem der weiter fortschreitenden Verlandung des Bertoldsheimer Heimatreviers und den damit verbundenen sich verschlechternden Bedingungen zur Ausübung des Segelsports geschuldet ist. Dennoch konnte der Verein auch in der vergangenen Saison neben einer Clubmeisterschaftsregatta die seit Langem bewährten Jugendprojekte erfolgreich durchführen. So hatten die Kinder und Jugendlichen in den Pfingstferien eine erlebnisreiche Segel- und Campingwoche am Bertoldsheimer Donaustausee, und auch das traditionelle Segelwochenende für die Internatsschüler des Eichstätter Gabrieli-Gymnasiums bildete wieder einen Höhepunkt im Vereinsjahr. Der zweite Vorsitzende hob insbesondere den hervorragenden Teamgeist im Vorstand hervor und lobte die Einsatzbereitschaft weiterer Mitglieder bei den unterschiedlichsten Vereinsaktivitäten. Er verwies zugleich auf ein Kernproblem des aktuellen Vorstands, nämlich das hohe Durchschnittsalter von 69 Jahren.

Mit verjüngtem Team in die Zukunft

Allerdings führten die im Anschluss durchgeführten Neuwahlen hier zu einer deutlichen Verjüngung auf 46 Jahre. Besonders positiv wurde von den Mitgliedern dabei aufgenommen, dass gerade Jugendliche, die in der vereinseigenen Jugendgruppe ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Segelsport entwickelt hatten, Bereitschaft zeigen, Verantwortung im Verein zu übernehmen.

Nach erfolgter Entlastung des Vorstands erbrachten die Neuwahlen folgendes Ergebnis.

1. Vorsitzender Jakob Rinnagl (20 Jahre, Eichstätt)

2. Vorsitzender Felix Thaller (28 Jahre, Eichstätt)

Sportwartin Ruth Mayerhofer (21 Jahre, Augsburg)

Jugendwartin Christine Reissig (54 Jahre, Eichstätt)

Hafenwart Alfred Lauter (70 Jahre, Eichstätt)

Kassier Gerhard Wagner (68 Jahre, Neuburg)

Schriftführer Bernd Gärtner (62 Jahre, Eichstätt).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren