Kanupolo

19.06.2019

Moral bewiesen

Fingen sich nach einem schwachen Start: Die Herren des DRC Neuburg (blaue Westen) belegten beim Deutschland-Cup letztlich den 26. Platz.
Bild: Christian Semisch

Wie die beiden Mannschaften des DRC Neuburg beim Deutschland-Cup in Essen abgeschnitten haben

Die Kanupolospieler des DRC Neuburg haben am größten Kanupoloturnier weltweit, dem Deutschland-Cup in Essen, teilgenommen. Das bereits zum 48. Mal stattfindende Traditionsturnier, an dem 120 Mannschaften beteiligt waren, stellt den ersten Saisonhöhepunkt dar und wird in sämtlichen Spielklassen auf insgesamt acht Feldern ausgetragen. Die Neuburger starteten mit einer Herrenmannschaft in der Leistungsklasse 1 und mit einer Jugendmannschaft in der Klasse U16.

Die Jugend mit Jakob Scheuermeyer, Karl Goronzi, Joschua Koch, Moritz und Luis Winter, Kay und Felix Holland startete mit einem 3:2 Sieg gegen SRC Alytus aus Littauen. Die folgende Niederlage gegen den WSF Liblar brachte die Jungs nicht aus dem Konzept und man beendete den ersten Turniertag erfolgreich mit einem Sieg gegen den Wuppertaler KC. Nach dem Erreichen der oberen Runde musste man sich gegen Kontrahenten aus Warschau, Moskau und Duisburg geschlagen geben. Schlussendlich war es trotzdem noch möglich, den siebten Platz unter 22 Jugendmannschaften zu erreichen. Das Platzierungsspiel wurde gegen den KP Prag bestritten. Nach einem 1:3-Rückstand in der ersten Halbzeit bewies die U16 des DRCN in einer spannenden zweiten Hälfte Courage und Willensstärke, um das Spiel mit 5:3 zu gewinnen. In der nationalen Wertung wurden die Neuburger Fünfter.

Der Herrenmannschaft fiel der Turniereinstieg deutlich schwerer. Mit zwei Niederlagen und zwei Unentschieden in der Vorrunde konnte auf keine gute Platzierung mehr gehofft werden. In den weiteren Spielen zeigte sich die Mannschaft verbessert und gewann die Spiele gegen eine finnische Auswahl, St. Petersburg und die Dänen vom LOK Skovshoved. Zusammen mit dem Unentschieden gegen MOSW Choszczno gewannen die Neuburger zumindest die unterste Runde und belegten den 26. Platz.

Zusammengefasst war das Turnier eine wichtige Vorbereitung und ein letzter Wachrüttler für den anstehenden zweiten Bundesligaspieltag, welcher am 22./23. Juni in Duisburg stattfindet. Aktuell befindet sich der DRCN innerhalb der Liga auf dem 7. Platz und möchte diesen im Hinblick auf das Saisonziel „Klassenerhalt“ verteidigen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren