Newsticker
Vermehrt Impfdurchbrüche beim Impfstoff von Johnson-&-Johnson
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. NR-Doppelpass: Joshofen-Bergheim gegen Ried: Unspektakulär? Nicht mit Bartoschek und Tobolars!

NR-Doppelpass
05.09.2021

Joshofen-Bergheim gegen Ried: Unspektakulär? Nicht mit Bartoschek und Tobolars!

Sorgten in diesem Stadtderby für die spektakulären Highlights: Rieds Spielertrainer Moritz Bartoschek (links) und Joshofen-Bergheims Daniel Tobolars (rechts).
Foto: Dirk Sing

Plus Durch einen kuriosen Treffer in der 89. Minute gewinnt die SpVgg Joshofen-Bergheim das Stadtderby gegen den SC Ried mit 3:1. Zuvor hatte bereits Gäste-Coach Moritz Bartoschek grandios getroffen.

Es gibt zweifelsohne unspektakulärere Aktionen und Zeitpunkte, ein Stadtderby zu entscheiden, als jene, die Daniel Tobolars am Sonntagnachmittag auf dem Sportplatz der SpVgg Joshofen-Bergheim wählte. 1:1-Unentschieden stand es nach 88 Minuten in einem interessanten, spannenden und gutklassigen Duell mit dem SC Ried, ehe das SpVgg-Eigengewächs zur Tat schritt. Mit seinem starken linken Fuß sollte (und wollte) Tobolars von der rechten Angriffsseite eine weite Freistoßflanke in den gegnerischen Strafraum bringen, wo seine großgewachsenen Teamkollegen wie Baptist Böhm oder Markus Fetsch auf den „Lucky Punch“ lauerten. So lautete zumindest der Plan. Doch die Realität sah dann „etwas“ anders aus. Die Flanke des 30-Jährigen wurde lang und länger – und senkte sich schließlich hinter dem verdutzten SCR-Keeper Simon Heindl und seinen sichtlich geschockten Vorderleuten zur 2:1-Führung ins Gehäuse (89.).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.