Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison

15.07.2010

Nygaard spielt beim FCI vor

Der Däne Marc Nygaard könnte ein Kandidat für den FCI sein. Foto: dpa
Bild: dpa

Ingolstadt Auf der Suche nach einem neuen Stürmer könnte der Zweitligist FC Ingolstadt in Dänemark fündig geworden sein. Der 33-jährige Marc Nygaard gastiert seit gestern als Trainingsgast bei den Schanzern. In der Saison 2008/2009 war Nygaard mit 16 Treffern im Trikot des Randers FC noch Torschützenkönig der ersten dänischen Liga. Im vergangenen Jahr allerdings zeigte seine Leistungskurve steil nach unten: In 22 Spielen erzielte der wuchtige Stoßstürmer kein einziges Tor. Zu der sportlichen Misere kamen zuletzt auch noch muskuläre Probleme hinzu. Einen neuen Vertrag bekam er bei Randers FC nicht mehr und ist im Moment vereinslos.

"Wir werden ihn uns jetzt anschauen und dann entscheiden, ob er uns weiterhilft. Wir stehen nicht unter Druck", sagte FCI-Manager Harald Gärtner. Heute soll Nygaard, der sieben Länderspiele für Dänemark bestritt (sein Debüt als Nationalspieler gab er am 15. September 2000 beim 2:1-Sieg der Dänen gegen Deutschland), im Testspiel gegen die Nationalmannschaft der Bundeswehr (18 Uhr/Pförring) zum Einsatz kommen.

Die heutige Partie bezeichnete Gärtner als willkommene Abwechslung zum harten Trainingsalltag. "Die Mannschaft ist ziemlich platt, auch wegen der Hitze. In dem Testspiel kommt es für uns vor allem darauf an, dass die Spieler schnell in die Formation finden und Spielpraxis sammeln", sagte Gärtner. Über die Qualität des heutigen Gegners konnte er keine Angaben machen. (ako)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren